zurück zur Startseite
Zentrale Tel.: 06221-560
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Unternehmenskommunikation
Pressemitteilung 2019/8 vom 28.01.2019

Chance Chirurgie bei Magen-Darm-Tumoren – Interaktive Ausstellung am 06. Februar 2019

Chirurgische Universitätsklinik Heidelberg
Chirurgische Universitätsklinik Heidelberg

Foto: Universitätsklinikum Heidelberg

Die "Heidelberger Stiftung Chirurgie" lädt ein. Stand der Medizin bei Früherkennung und Behandlung von Magen-Darm-Tumoren. Veranstaltung für Fach- und Hausärzte, Patienten und interessierte Laien.


In Deutschland werden jährlich 60.000 Patienten mit der Diagnose Darmkrebs konfrontiert. Der chirurgische Eingriff ist dabei einer der zentralen Therapieansätze. Über den aktuellen Stand der Medizin in Bezug auf Früherkennung und Behandlung von Magen-Darm-Tumoren informiert nun das "Interaktive Forum Chirurgie". Die interaktive Ausstellung findet am 06. Februar 2019 im großen Hörsaal der Chirurgischen Universitätsklinik Heidelberg statt (Im Neuenheimer Feld 110). Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

Heilungschance Operation: Hoffnung auch in späten Stadien


Früherkennung: Lohnt sich die Untersuchung? Wie verläuft eine Darmkrebserkrankung? Welcher Eingriff kommt in welchem Stadium in Frage und wie geht es weiter nach der Operation? Anhand von Filmen, Postern, anatomischen Modellen und Vorträgen können Besucher an fünf interaktiven Stationen umfassende und verständliche Informationen über den Verlauf, die Therapie und die Aussicht auf Heilung im Falle eines Magen-Darm-Tumors erhalten.

 

Die Veranstaltungsreihe "Interaktives Forum Chirurgie"


Die zweimal im Jahr stattfindende Veranstaltungsreihe möchte Fach- und Hausärzte, Patienten und interessierte Laien erreichen. Organisator ist die "Heidelberger Stiftung Chirurgie". Die gemeinnützige Stiftung sammelt seit 2003 Spenden für die Chirurgische Universitätsklinik Heidelberg mit dem Ziel Forschungsprojekte zu ermöglichen, Aus- und Fortbildungsmaßnahmen durchzuführen und wichtige Investitionen zu tätigen.

 

Weitere Informationen und Ablauf der Veranstaltung


forum-chirurgie.de

 

Kontakt


Heidelberger Stiftung Chirurgie
Geschäftsführung
Roger Lutz
Im Neuenheimer Feld 110
Tel.: 06221 56-4875
E-Mail: info@stiftung-chirurgie.de
Internet: www.stiftung-chirurgie.de

Print Diese Seite per E-Mail weiterempfehlen

Kontakt

Doris Rübsam-Brodkorb
Pressesprecherin
Leiterin Ukom

Telefon: 06221 56-5052
Telefax: 06221 56-4544
Opens window for sending emailE-Mail


Julia Bird
Stellvertretende Pressesprecherin

Telefon: 06221 56-7071
Telefax: 06221 56-4544
Opens window for sending emailE-Mail

Archiv bis 2013

Pressemitteilungen bis zum Jahr 2013 finden Sie in unserem Archiv.