Kliniken & Institute … Kliniken Radiologische Klinik … Klinik für… Über uns Sektionen /… Radiologie Innere…

Radiologie Innere Medizin (NCT, Onkologie)

Positronenemissionstomographie-Computertomographie

Unsere Spezialisten der Bildgebung, die sich in der Sektion Radiologie Innere Medizin schwerpunktmäßig mit der Diagnostik von Krebserkrankungen (Onkologische Radiologie) befassen, nehmen vor, während und nach der Therapie eine Schlüsselfunktion ein.

Ziel dabei ist zum einen, die genaue Stadieneinteilung solider Tumoren (Wucherungen von Organgewebe) und hämatologischer Tumoren (Krebsarten des Blutes und des Lymphsystems) bei der Erstdiagnose zu bestimmen und die hierfür notwendigen radiologischen Verfahren zu verfeinern. Dadurch soll jedem Patienten die für sein individuell vorliegendes Krankheitsbild am besten geeignete Therapie ermöglicht werden. Zum anderen liegt unser Interesse in der Verlaufsbeurteilung von Krebserkrankungen  während der tumorspezifischen Systemtherapie. Dabei berücksichtigen wir vor allem die spezifischen Effekte, die beim Einsatz neuer onkologischer Medikamente zu beobachten sind.

Der Sektion Radiologie Innere Medizin steht hierfür das gesamte Spektrum moderner bildgebender Verfahren zur Verfügung: Sonographie (Ultraschall), Computertomographie (CT), Magnetresonanztomographie (MRT) mit Ganzkörper- Bildgebung sowie PET-CT in Zusammenarbeit mit der Abteilung für Nuklearmedizin. Wesentliches Element unserer Tätigkeit ist die interdisziplinäre Zusammenarbeit mit den Experten der Behandlung von Krebserkrankungen, insbesondere dem Nationalen Centrum für Tumorerkrankungen Heidelberg (NCT). Die Klinik ist dort als Sektion Radiologie im NCT vertreten, was die Zusammenarbeit vereinfacht und stärkt.

Unsere Patienten profitieren davon in vielfacher Weise: Patienten mit Tumorerkrankungen werden in zahlreichen interdisziplinären Fachkonferenzen, den sogenannten Tumorboards, von Experten verschiedener Fachrichtungen diskutiert. Auf diese Weise erhalten sie Zugang zu der besten Diagnostik und Therapie. Zudem lassen sich so neue Erkenntnisse und vielversprechende Ansätze aus der Forschung schneller in der klinischen Praxis einsetzen.

Sektionsleiter

Prof. Dr. med. Tim Weber
Im Neuenheimer Feld 110
69120 Heidelberg
Gebäude 110