Kliniken & Institute … Kliniken Radiologische Klinik … RadioOnkologie und… Für Ärzte Klinische Studien Kopf-Hals-Tumore IMRT-HIT-SNT

IMRT-HIT-SNT - Studie

Behandlung von malignen sinunasalen Tumoren mittels einer intensitätsmodulierten Radiotherapie (IMRT) und Teilchentherapie-Boost (C12).

 

Zusammenfassung

In Bearbeitung.

 

Einschlusskriterien

  • Patienten mit histologisch gesichertem Tumor der Nasenhaup- oder Nasennebenhöhlen (Plattenepithel- oder Adeno-Ca)
  • Inoperable Tumore
  • makroskopischer oder mikroskopischer Resttumor (R1/ R2) oder
  • Tumor ≥T3/T4 oder
  • Oder Ablehnung der OP durch den Patienten
  • Schriftliche Einverständniserklärung
  • Alter zwischen 18 und 80 Jahre
  • Karnofsky-Index ≥ 70%
  • Effektive Kontrazeption für Patienten und Patientinnen falls erforderlich (< 12 Monate nach Eintritt der Menopause)

Ausschlusskriterien

  • Vorherige Strahlentherapie oder Chemotherapie für Kopf-Hals-Tumoren
  • Signifikante neurologische oder psychiatrische Erkrankungen einschließlich Demenz oder Anfallsleiden
  • Andere schwere Erkrankungen, die nach Einschätzung der Studienleitung die Teilnahme an der Studie verhindern
  • Positives Serum/ Urin β-HCG
  • Drogenabusus
  • Weitere Krebserkrankung innerhalb der letzten 5 Jahre mit Ausnahme von Basalzell-Carcinom oder präinvasivem Cervix-Carcinom
  • Nicht-bestehende Rechtsfähigkeit oder eingeschränkte Rechtsfähigkeit
  • Medizinischer oder psychologischer Zustand, unter dem die Studienleitung der Meinung ist, dass die Studie nicht beendet werden oder eine adäquate Aufklärung/ Einverständniserklärung erfolgen kann