Kliniken & Institute … Institute Zentrum für… Medizinische… Diagnostik Hinweise

Hinweise zum Ausfüllen des Einsendescheins

Bitte senden sie pro Untersuchungsmaterial einen Einsendeschein ein, wenn im Leistungskatalog nicht anders beschrieben!

Im einzelnen ist der Schein in folgende Abschnitte unterteilt:

  • Allgemeine Daten:
    Patient (Adrema; möglichst nicht handschriftlich), Einsender (Angabe der Telefonnummer wichtig für evtl. Rückfragen bzw. Übermittlung dringender Befunde), Zeitpunkt der Materialentnahme.
  • Untersuchungsmaterial:
    Markieren Sie bitte in diesem Abschnitt genau eine Materialart. Nehmen Sie im Markierungsbereich keine handschriftlichen Eintragungen vor. Ist für einzelne Materialien kein Markierungsfeld verfügbar, markieren Sie bitte "Sonstige" und notieren Sie die Materialart wie auch evtl. Details zum Entnahmeort im Handschriftfeld.
  • Untersuchungsanforderung:
    Bitte markieren Sie hier die gewünschte Untersuchung. Es sind mehrere Markierungen möglich. Ist für seltene Anforderungen kein Markierungsfeld verfügbar, markieren Sie bitte "Sonstige" und notieren Sie die gewünschte Untersuchung im Handschriftfeld.
    Neben allgemeinen kulturellen bakteriologischen und mykologischen Untersuchungen sind Screeningtests, krankenhaushygienische Untersuchungen bzw. spezielle kulturelle Erregernachweise anzukreuzen.
    Antikörpernachweise erfolgen im Rahmen der Infektionsserologie aus Serumproben, während Antigennachweise je nach Erreger aus Serum (Pilzserologie), Urin (Legionella) oder tiefenrespiratorischen Sekreten durchgeführt werden kann. Nukleinsäurenachweise (PCR) erfolgen aus Geweben oder Körpersekreten.
  • Die Angabe der Diagnose ist unabdingbar für eine sinnvolle mikrobiologische Diagnostik.
  • Infektionsserologische Untersuchungen:
    Bitte markieren Sie hier Ihren Untersuchungsauftrag für serologische Untersuchungen.

Bitte füllen Sie den Schein sorgfältig und vollständig aus.