Kliniken & Institute … Institute Zentrum für… Krankenhaus- /… Leistung Hygiene-Plan Hygiene-Plan 9 Flächendesinfektion … fläche922

Flächendesinfektion


9.2.2 Nachweis nosokomialer Infektionserreger im unbelebten Umfeld

Krankheitserreger können in der unbelebten Umwelt medizinischer Bereiche nachgewiesen werden und für unterschiedlich lange Zeiten überleben und infektiös bleiben. Die Überlebensfähigkeit (Stunden bis Monate) hängt von einer Vielzahl von Faktoren ab. Antibiotikaresistente Mikroorganismen unterscheiden sich hinsichtlich ihrem Verhalten gegenüber ordnungsgemäß durchgeführten Desinfektionsverfahren im Umfeld nicht von anderen Mikroorganismen ohne erhöhte Antibiotikaresistenz. „Feuchtstellen“ kommen prinzipiell als Infektionsquellen in Frage.
In der patientennahen Umgebung sowie an häufig berührten Handkontaktflächen konnten die Erreger nachgewiesen werden, die bei den entsprechenden Patienten zu einer Kolonisierung oder Infektion geführt haben.
(Feuchtkeime z.B. Pseudomonas aeruginosa, Trockenkeime z.B. Staphylococcus aureus)

Kapitelübersicht          nächstes Kapitel