Kliniken & Institute … Institute Zentrum für… Zentrum für… Leistungsverzeichnisse … Katalog Stand 2018 … Med. Mikrobiologie …
  Mycobacterium tuberculosis (Mikroskopisches Präparat)
Durchführende Abteilung: Med. Mikrobiologie
Indikation zur Untersuchung: V.a. Tuberkulose
Geeignetes Material: Respiratorische Materialien (Sputum, Trachealsekret, Bronchialsekret, BAL)
Gewebe (z.B. Lymphknoten)
Liquor, Urin, Punktate (z.B. Pleura, Aszites), Magensaft (nüchtern!) (Pufferung des Magensaftes mit 1-2ml einer gesättigten Dinatriumhydrogenphosphatlösung wird empfohlen (MiQ Tb, 2010))
Ungeeignetes Material: Blut, Abstriche
24-Stunden Sammelsputum
24-Stunden Sammelurin
Menge: Sputum: 3x 2-10 ml (an drei aufeinanderfolgenden Tagen entnommen, z.B. Montag, Dienstag und Mittwoch) Bronchialsekret, Trachealsekret: 2-5 ml
BAL: 10-30 ml
Gewebe
Liquor: >5 ml
Urin: 3x 30-50 ml (Morgenurin, an drei aufeinanderfolgenden Tagen entnommen, z.B. Montag, Dienstag und Mittwoch)
Punktate: 10-30 ml
Magensaft: 20-30 ml
Probengefäß: Sputum: Sputumröhrchen
Trachealsekret, Bronchialsekret, BAL: Steriles Röhrchen mit Schraubdeckel
Gewebe
Liquor: Steriles Röhrchen mit Schraubdeckel
Urin: Urinröhrchen
Punktate: Steriles Röhrchen mit Schraubdeckel Magensaft: Steriles Röhrchen mit Schraubdeckel (ohne weitere Zusätze)
Lagerung bis zum Transport: Liquor: Raumtemperatur
Alle anderen Materialien:
<2 Stunden Raumtemperatur
≥2 Stunden Kühlschrank
Transportzeit: Maximal 24 Stunden
Dauer der Untersuchung: Ab Eingang der Probe ca. 2 Stunden
Frequenz der Untersuchung im Labor: werktäglich
  Mycobacterium tuberculosis (Quantiferon-Test)
Durchführende Abteilung: Med. Mikrobiologie
Indikation zur Untersuchung: V.a. Tuberkulose, V.a. latente Infektion mit M. tuberculosis
Geeignetes Material: Blut
Menge: 3 Röhrchen mit je 1 ml (grau, lila, rot)
Probengefäß: Quantiferon-Röhrchen, die Röhrchen müssen direkt nach der Blutentnahme ca. 10mal „über Kopf“ gemischt werden
Lagerung bis zum Transport: Raumtemperatur (keine Lagerung bei Kühlschranktemperaturen, Röhrchen, die aus Versehen im Kühlschrank waren bitte verwerfen und neue Proben abnehmen)
Transportzeit: Maximal 16 Stunden von Blutabnahme bis zum Eintreffen im Labor
Dauer der Untersuchung: 2 Tage
Frequenz der Untersuchung im Labor: 1x pro Woche (donnerstags), die Proben müssen spätestens bis Mittwoch 12:00 im Labor eingetroffen sein
  Mycobacterium tuberculosis (PCR, Kultur, Resistenztestung)
Durchführende Abteilung: Med. Mikrobiologie
Indikation zur Untersuchung: V.a. Tuberkulose
Geeignetes Material: Respiratorische Materialien (Sputum, Trachealsekret, Bronchialsekret, BAL)
Gewebe (z.B. Lymphknoten)
Liquor
Urin
Punktate (z.B. Pleura, Aszites)
Magensaft (nüchtern!) (Pufferung des Magensaftes mit 1-2ml einer gesättigten Dinatriumhydrogenphosphatlösung wird empfohlen (MiQ Tb, 2010))
Ungeeignetes Material: Blut, Abstriche
24-Stunden Sammelsputum
24-Stunden Sammelurin
Menge: Sputum: 3x 2-10 ml (an drei aufeinanderfolgenden Tagen entnommen, z.B. Montag, Dienstag und Mittwoch) Bronchialsekret, Trachealsekret: 2-5 ml
BAL: 10-30 ml
Gewebe
Liquor: >5 ml
Urin: 3x 30-50 ml (Morgenurin, an drei aufeinanderfolgenden Tagen entnommen, z.B. Montag, Dienstag und Mittwoch)
Punktate: 10-30 ml
Magensaft: 20-30 ml
Probengefäß: Sputum: Sputumröhrchen
Tachealsekret, Bronchialsekret, BAL: Steriles Röhrchen mit Schraubdeckel
Liquor: Steriles Röhrchen mit Schraubdeckel
Urin: Urinröhrchen
Punktate: Steriles Röhrchen mit Schraubdeckel Magensaft: steriles Röhrchen mit Schraubdeckel (ohne weitere Zusätze)
Lagerung bis zum Transport: Liquor: Raumtemperatur
Alle anderen Materialien:
<2 Stunden Raumtemperatur
≥2 Stunden Kühlschrank
Transportzeit: Maximal 24 Stunden
Dauer der Untersuchung: PCR: 1-2 Tage Kultur: bis zu 8 Wochen
Frequenz der Untersuchung im Labor: werktäglich

Stand: 16.11.2012