Kliniken & Institute ... Institute Zentrum für... Zentrum für... Leistungsverzeichnisse ... Katalog Stand 2018 ... ...
 

Schistosoma spp.

(Antikörpernachweis)
Durchführende Abteilung: Sektion Klinische Tropenmedizin
Indikation zur Untersuchung: Bei klinischem Verdacht und/oder nach Exposition (Süßwasser-Kontakt bei Aufenthalt in Endemiegebieten, Katayama-Fieber)
Verfahren:

• IIFT

• ELISA
Geeignetes Material:

Serum

Menge: 500 µl
Probengefäß:

Serumröhrchen

Lagerung bis zum Transport: Raumtemperatur
Transportzeit: nach Probenentnahme (Posttransport möglich)
Dauer der Untersuchung:

ca. 4 Std.

Frequenz der Untersuchung im Labor: je nach Dringlichkeit, mind. 1x wöchentlich
  Schistosoma mansoni (Darmbilharziose)
• Schistosoma japonicum (Darmbilharziose)
• Schistosoma haematobium (Blasenbilharziose) (mikroskopischer Erregernachweis)
Durchführende Abteilung: Parasitologie
Indikation zur Untersuchung:

Bei positivem Antikörpernachweis zur Differenzierung.

Bei Personen die im Endemiegebiet aufgewachsen sind, da eine frühkindliche Infektion möglicherweise zu unzureichender Antikörperantwort führt (Immuntoleranz) und somit zu falsch negativen serologischen Ergebnissen.

Verfahren: • Einachweis nach Sedimentation (Stuhl)
• Einachweis nach Zentrifugation oder Filtration (Sammelurin)
• bei positivem Einachweis Vitalitätsprüfung im Miracidienschlüpfversuch
Geeignetes Material:

 

• Stuhl
• Sammelurin

 

Bitte vor Probengewinnung telefonische Rücksprache

(Tel.: 06221/56-22999)
es ist abhängig von der geographischen Anamnese und dem Krankheitsbild, ob Stuhl und/oder Sammelurin untersucht wird.

Menge:

2 Stuhlproben à ca. 40g (entspricht 2 normalen Stuhlröhrchen, ca. ¾ gefüllt) im Abstand von einer Woche

Sammelurin: gesamte Menge (sammeln von 10:00-14:00Uhr)
Probengefäß:

Stuhlröhrchen

Sammelurinbehälter

Lagerung bis zum Transport: Raumtemperatur
Transportzeit: Sammelurin: nach Beendigung der Sammelzeit 14:00-15:00Uhr
Stuhl: nach Probenentnahme (Posttransport möglich) 
Dauer der Untersuchung:

Sedimentation: ca. 2 Tage
Sammelurin: ca. 24 Std.

Frequenz der Untersuchung im Labor: werktäglich

Stand: 06.06.2017