Kliniken & Institute … Institute Zentrum für… Zentrum für… Leistungsverzeichnisse … Katalog Stand 2018 … Virologie

Allgemeines Virologie

Ergänzend zu den unter „Allgemeine Informationen zum Probentransport“ und „Kennzeichnung der Primärprobe“  [link] aufgeführten Informationen bittet die Virologie folgende Hinweise zu beachten:

Anforderung:

Die Anforderung muss folgende Informationen enthalten:

  • Name und Geburtstag des Patienten*
  • Einsender* (Station bzw. Ambulanz, Name des einsendenden Arztes, Telefonnummer), ggf. Kostenträger
  • Datum und Uhrzeit der Entnahme der Probe
  • Art des Untersuchungsmaterials
  • angeforderte Untersuchungen
  • relevante klinische Angaben

Nachträglich sind weitere Anforderungen nach Rücksprache möglich.
Bei serologischen Untersuchungen (Antikörper) muss berücksichtigt werden, dass ggf. verabreichte Blutprodukte (z.B. Immunglobuline oder Blutkonserven) bzw. Plasmapherese Einfluss auf die Ergebnisse haben können.

*Bei Fehlen dieser Angaben wird die Probe nicht bearbeitet.

Probentransport:

Grundsätzlich sollte der Probentransport in das Labor so schnell wie möglich erfolgen.
Der Probentransport innerhalb des Klinikums erfolgt während der Dienstzeit über die Rohrpost.
Zu folgenden Zeiten sollte kein Transport an die Virologie über die Rohrpost erfolgen:
Montag - Freitag: 16:30 bis 7:00 Uhr des folgenden Tages
Sa/So/Feiertag: 11:30 bis 7:00 Uhr des folgenden Tages
In diesen Zeiten lagern Sie Material für die Virologie bitte gekühlt (2 ° - 8 °C)

Leistungsverzeichnis Virologie

Stand: 11.11.2019

Versandadresse:

Department für Infektiologie
Virologie
Im Neuenheimer Feld 324
69120 Heidelberg
06221/56-5021