Kliniken & Institute ... Kliniken Zentrum für Innere... Innere Medizin I:... Lehre

Lehre in der Endokrinologie

Der Block Innere Medizin umfasst insgesamt 12 Wochen: Er ist aufgeteilt in 5 Module (Kardiologie, Gastroenterogie, Hämatologie/ Onkologie, Nephrologie/ Allgemeinmedizin und Psychosomatik, Endokrinologie), die jeweils 2 Wochen dauern. Zusätzlich gibt es eine Einführungs- und eine Prüfungswoche.

Im Modul Endokrinologie wird der Unterricht von erfahrenen Oberärzten geleitet. Zahlreiche Unterrichtseinheiten werden außerdem von externen Dozenten übernommen, die außerhalb des Universitätsbetriebs Erfahrung als selbständige Spezialisten gesammelt haben. Der theoretische Unterricht wird durch praktisches Üben im Skills-Lab ergänzt. Dabei werden die Studenten in der Schilddrüsensonographie geschult, machen eigene Erfahrungen mit der Blutzuckerbestimmung und üben den verantwortungsbewussten Umgang mit Patienten im Rollenspiel. In das Modul Endokrinologie sind zwei Unterrichtsblöcke der Sportmedizin und der Rheumatologie integriert.

Modulbegleitend wird über 10 Wochen eine Vorlesung über die wichtigsten Leitsymptome der Inneren Medizin gehalten. Die Endokrinologie ist mit 9 Vorlesungen vertreten.

Ansprechpartner für Studenten

PD Dr. med. Daniel Pfaff

Assistenzarzt (Klinik für Endokrinologie, Stoffwechsel und Klinische Chemie)