Kliniken & Institute ... Kliniken Zentrum für Innere... Innere Medizin V:... Über uns Karriere Was wir bieten

Was wir bieten

Curriculum

In unserer Abteilung ist die komplette Ausbildung zum Facharzt für Innere Medizin mit den Schwerpunkten Hämatologie und Internistische Onkologie bzw. Rheumatologie möglich. 

Gemäß den Curricula durchlaufen die Assistenzärzte zunächst eine dreijährige allgemeininternistische Phase, die neben der stationären Ausbildung in der Abteilung unter anderem den Einsatz in der Notfallambulanz und in der Intensivmedizin umfasst. Anschließend folgt die schwerpunktspezifische Qualifikation, zu der im Bereich Hämatologie/Onkologie auch eine Außenrotation in der Onkologie, der hämatologischen Diagnostik, der ambulanten Hämatologie und der allogenen Stammzelltransplantation gehört. Für den Schwerpunkt Rheumatologie sind unter anderem Außenrotationen zur stationären Ausbildung im Rheumazentrum Baden-Baden vorgesehen. Eine Rotation in unsere Studienzentrale vermittelt angehenden Fachärzten das Know-how zur Durchführung klinischer Studien. Bei Interesse an einer akademischen Laufbahn ist eine Rotation in ein wissenschaftliches Labor möglich und erwünscht. 

Curriculum Hämatologie, Onkologie (PDF)

Curriculum Rheumatologie (PDF)

  • Was wir hoffen, eines Tages mit Leichtigkeit zu tun, muß zuerst mit Sorgfalt gelernt werden

    Samuel Johnson, (1709 - 1784)

Die ersten Monate

Mentorenprogramm

Aller Anfang ist bekanntlich schwer: neue Stadt, neue Kollegen, neue Verantwortung. Insbesondere bei den Herausforderungen der ersten eigenverantwortlichen Schritte in der Patientenversorgung wollen wir Sie gerne unterstützen und Ihnen den Einstieg erleichtern. 

Daher erhält jede/jeder neue Assistenzärztin/ Assistenzarzt einen eigenen Mentor. Mentoren sind erfahrene Kolleginnen und Kollegen, die in den ersten Monaten beraten, helfen und informieren, ganz praktisch, medizinisch, zwischenmenschlich. Solange wie Sie es wünschen, vielleicht bis Sie selber einmal Mentor sind.... 

Facharzt - und nun?

Attending-Programm

Facharzt – und nun?? Mit zunehmender Erfahrung, steigt nicht nur die Kompetenz sondern auch die Verantwortung. Diesen Erwartungen begegnen wir mit dem in Deutschland einzigartigen Attending-Programm, das derzeit etabliert wird. Ein Attending übernimmt die medizinische Verantwortung für die Betreuung von Patienten von der Erstvorstellung in der Klinik bis zur Nachsorge nach erfolgreicher Behandlung. So lernen Sie die langfristigen Ergebnisse des ärztlichen Handelns kennen. Als Attending kann man so Erfahrungen sammeln, die für die weitere Karriere von großem Nutzen sein werden. 

Auf dem Weg zum Facharzt

Vielfältige Fortbildungsangebote

Neben regelmäßigen abteilungsinternen Fortbildungen ist es erwünscht, Fortbildungen zur Knochenmark- und FACS-Diagnostik, der Intensivmedizin und der Sonographie zu besuchen. Die Abteilung beteiligt sich an den Kosten und stellt die Mitarbeiter dafür frei. Der herausragende Standort Heidelberg ermöglicht zusätzlich weitreichende Fortbildungsangebote. Neben der Medizinischen Fakultät bieten auch das DKFZ und das NCT Heidelberg regelmäßig interessante Vorträge an; dabei reichen die Referenten vom Nobelpreisträger bis zum Doktoranden. 

Veranstaltungskalender des Campus Heidelberg 

Diagnostisches Forum 

Die tägliche Fortbildung dient der Demonstration und Diskussion interessanter aktueller Knochenmark- und durchflußzytometrischer Befunde. Dabei wird zum einen die Morphologie bzw. Immunphänotyp der hämatologischen Krankheitsbilder auf dem Großbildschirm präsentiert und diskutiert, als auch die Krankheitsgeschichte des Patienten und das weitere Vorgehen besprochen. Interessierte treffen sich dafür im Befundungsraum: Ebene 01 Raumnummer 269. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, erste Erfahrungen in der morpholohischen Diagnostik z.B. anhand des interaktiven Lernprogramms "Hemo-Surf", das auf unserer Intranetseite zur Verfügung steht.