Kliniken & Institute ... Kliniken Zentrum für Innere... Innere Medizin VII:... Forschung

Forschung

In den Forschungslabors der Medizinischen-Klinik untersuchen wir die Effekte von Hypoxie auf den Ionentransport und den Stoffwechsel von Zellen, vor allem in der Lunge. Außerdem erforschen wir Anpassungsreaktionen der Skelettmuskulatur an unterschiedliche Belastungsformen und bearbeiten Fragestellungen aus der Sportpraxis.

Effekte von Hypoxie auf den Ionentransport und den Stoffwechsel von Zellen

Mitarbeiter

Wiss. Mitarbeiterin

Med.-techn. Assistenten/-innen

Wissenschaftliche Schwerpunkte

  • Regelung des Flüssigkeitshaushaltes und Ionentransports am Aleolarepithel in Hypoxie
  • Signaltransduktion in Hypoxie: Glukokortikoide, G-Protein gekoppelte Rezeptoren
  • Zellstoffwechsel, Sauerstoffradikale in Hypoxie
  • Sauerstoffradikalabhängige Genexpression, Zellfunktion
  • Anpassung des erythrozytären Sauerstofftransports an Höhe, Belastung und Training
  • Zellvolumenabhängige Regelung des Ionentransports
  • Ionenhomöostase bei Muskelbelastung

Weitere Informationen finden Sie im Bereich der Publikationen

Anpassungsreaktionen der Skelettmuskulatur an unterschiedliche Belastungsformen

Mitarbeiter

Arbeitsgruppenleiterin

Sportwissenschaftlerin

Biologielaborant

Wiss. Hilfskraft

  • Nadine Weiberg

WISSENSCHAFTLICHE SCHWERPUNKTE:

  • Effekte unterschiedlicher Belastungsformen auf den Skelettmuskel-Phänotyp
  • Trainingseffekte auf Satellitenzellen im menschlichen Skelettmuskel
  • Trainingseffekte auf Genexpression im menschlichen Skelettmuskel

Fragestellungen aus der Sportpraxis

Mitarbeiter

Arbeitsgruppenleiterin

Sportwissenschaftler/-innen

Assistenzarzt

Med.-techn. Assistentin

WISSENSCHAFTLICHE SCHWERPUNKTE:

  • Leistungsfähigkeit und Trainierbarkeit verschiedener Patientengruppen
  • Untersuchung des Stoffwechsels von Kraft- und Ausdauersportlern im Vergleich zu Nichtsportlern (Metabolomics)
  • Ernährung und Gewicht bei Leistungssportlern und Patienten