Kliniken & Institute ... Kliniken Zentrum für Innere... Institut für... Fortbildung Strukturierte...

Strukturierte Nachwuchsförderung

Institut für Cardiomyopathien Heidelberg

Die frühe, strukturierte und nachhaltige Förderung des wissenschaftlichen und klinischen Nachwuchses ist ein erklärtes Ziel des ICH. Die Klinik für Kardiologie, Angiologie und Pneumologie der Medizinischen Universitätsklinik Heidelberg hat bereits im Jahr 2009 ein studienbegleitendes Karriereprogramm eingerichtet.

Das "Cardiology Career Program" (CCP) richtet sich an Studierende der Medizin, die eine Doktorarbeit in der Kardiologie durchführen. Das CCP beinhaltet über das studentische Curriculum hinausgehende Angebote, die zur Professionalisierung junger Nachwuchswissenschaftler beitragen und den Teilnehmern eine frühzeitige Integration in die Abteilung ermöglichen. Jährlich stattfindende Symposien sind der Präsentation und anschließenden Diskussion von Dissertationsprojekten gewidmet und sollen zum Ausbau der wissenschaftlichen Gesprächskompetenz beitragen. Sie dienen auch als Informationsbörse und bieten Möglichkeiten für Interaktionen und Erfahrungsaustausch unter allen Doktoranden sowie mit den Dozenten.

Neben dem Karriereprogramm werden Studierenden freiwillige Einführungen in die kardiologische Diagnostik und Therapie und die Teilnahme an der wöchentlichen klinischen Cardiomyopathie-Fallkonferenz, wissenschaftlichen Fortbildungen und dem Wahlfach "Molekulare Kardiologie" angeboten. Es bleibt den Studierenden überlassen, je nach Bedarf punktuell Angebote in Anspruch zu nehmen.