Kliniken & Institute ... Kliniken Zentrum für Innere... Klinik für Allgemeine... Über uns Karriere Aus- und Weiterbildung ...

Aus- und Weiterbildung

Klinische Weiterbildungsmöglichkeiten

Klinische Weiterbildungsmöglichkeiten für Ärzte

Für ärztliche Assistenten der Abteilung besteht die Möglichkeit zur Weiterbildung zum

  • Facharzt für Innere Medizin
  • Facharzt für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie

Ebenso kann die Zusatzbezeichnung „Psychotherapie“ oder "spezielle Schmerztherapie" erworben werden.Häufig absolvieren die ärztlichen Mitarbeiter sowohl die internistische wie auch eine psychotherapeutische Ausbildung. Hierzu bestehen enge Kooperationen mit anderen Abteilungen der Medizinischen Klinik, der Psychiatrischen Universitätsklinik sowie dem Heidelberger Institut für Tiefenpsychologie (HIT).

Klinische Weiterbildungsmöglichkeiten für Psychologen

Psychologen mit Diplom- oder Masterabschluss können sich am Heidelberger Institut für Psychotherapie (HIP), das der Klinik für Allgemeine Innere Medizin und Psychosomatik angegliedert ist, als Psychologische Psychotherapeuten qualifizieren. Die Ausbildung entspricht den Vorgaben des Psychotherapeutengesetzes, schließt mit staatlicher Prüfung und Approbation ab und stellt die wesentliche Voraussetzung zur Niederlassung in eigener Praxis dar.  Im Rahmen eines integrativen Curriculums mit psychodynamischem Schwerpunkt (tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie) werden praxisnah Haltungen und Kenntnisse für unterschiedliche klinische Settings und Arbeitsfelder vermittelt. 

Weitere Informationen: Heidelberger Institut für Psychotherapie (HIP)

Die zusätzlich erforderliche praktische Tätigkeit kann in weiten Teilen auch an unserer Klinik absolviert werden. Es können 600 Stunden Psychosomatik und 600 Stunden Psychiatrie anerkannt werden.

Wissenschaftliche Weiterbildungsmöglichkeiten für Ärzte und Psychologen

Im Oktober 2004 wurde an der Klinik ein eigenständiges Curriculum zur Weiterbildung in klinischer Forschung eingerichtet, welches mit einem Zertifikat abschliesst. Das Qualifizierungsprogramm umfasst ein praxisbezogenes Methodenseminar sowie die Arbeit an einem eigenem Forschungsprojekt mit aktivem Mentoring durch einen erfahrenen Wissenschaftler. Die Weiterbildung ist  bewusst so konzipiert, dass sie mit der klinischen Tätigkeit  vereinbar ist. Dadurch erhalten junge Forscher eine exzellente Unterstützung auf ihrem Weg zum selbständigen Forscher. Das Qualifizierungsprogramm erstreckt sich über drei Jahre, ein Neueinstieg ist in regelmässigen Abständen möglich.

Weiterbildungsmöglichkeiten in der Lehre

Für Assistenten an der Klinik besteht die Möglichkeit im Rahmen der Eingebundenheit in die Lehre auch die Zusatzqualifikation "Zertifikat Hochschullehrer Baden-Württemberg " zu erwerben. Für besonders Interessierte ist auch eine Teilnahme am Mastersstudiengang "Medical Education" möglich.