Kliniken & Institute ... Kliniken Zentrum für Innere... Klinik für Allgemeine... Über uns Sektionen Psychoonkologie

Psychoonkologie

Eine Krebserkrankung trifft einen Patienten und seine Angehörigen häufig unvorbereit und konfrontiert die Betroffenen mit einer Reihe von Fragen und Sorgen. Die Erkrankung und auch die Krebsbehandlung stellen an die betroffene Person und ihe Familie eine Vielzahl von Anforderungen. Neben körperlichen Beschwerden können auch seelische und soziale Probleme das Befinden zusätzlich beeinträchtigen.

Die Psychoonkologie, die sich als interdiziplinäres Fachgebiet versteht, beschäftigt sich mit diesen vielfältigen psychosozialen Belastungen und Problemen im Zusammenhang mit einer Krebserkrankung, und auf der Basis zahlreicher wissenschaftlicher Untersuchungen konnten entsprechende Interventionen für die Prävention, Diagnostik, Behandlung und Rehabilitation von Krebspatienten entwickelt werden. Eine begleitende psychoonkologische Beratung und Behandlung der Patienten gilt heute als unverzichtbarer Bestandteil der modernen Tumortherapie.

Kontakt
Im Neuenheimer Feld 410
69120 Heidelberg
Anfahrt


06221 56-4727

Mehr erfahren

Im Heidelberger Universitätsklinikum, wo bereits 1979 eine der ersten Modelleinrichtungen für die Beratung und Unterstützung von Krebspatienten entstand, gibt es ein umfassendes psychoonkologisches Unterstützungs- und Behandlungsangebot für die betroffenen Patienten/innen und ihre Angehörigen.

Darüber hinaus führt die Sektion wissenschaftliche Untersuchungen und Projekte zu verschiedenen psychoonkologischen Fragestellungen durch. Eine weitere Aufgabe der Sektion besteht im Bereich der Lehre und Fortbildung. 

BERATUNGSANGEBOTE UND UNTERSTÜZUNG FÜR MENSCHEN MIT EINER KREBSERKRANKUNG

Beratung
Wir beraten Sie bei seelischen und sozialen Belastungen im Zusammenhang mit ihrer Erkankung z.B. in den Bereichen:

  • persönliche Krankheitsbewältigung
  • Partnerschaft und Familie
  • Hilfe für Kinder krebskranker Eltern
  • soziales und berufliches Umfeld

Begleitung
Wir unterstützen und begleiten Sie in Zusammenarbeit mit Schwestern, Pflegern und Ärzten ihrer Station während ihres Aufenthalts im Krankenhaus. Wir bieten Ihnen auch eine Weiterbetreuung nach ihrer Entlassung an.PsychotherapieWir bieten psychotherapeutische Einzel-, Paar und Familiengespräche an. Bei Bedarf vermitteln wir den Kontakt zu stationärer oder ambulanter Psychotherapie in der Nähe Ihres Wohnortes.

Gruppenangebote
aktuell bietet die Psychoonkologische Ambulanz in NCT eine Gruppe "Im Augenblick leben! Mit Akzeptanz und Achtsamkeit durch die Krebserkrankung" . Das Ziel des Gruppenangebots ist die Verbesserung des Umgangs mit belastenden Gedanken und Gefühlen sowie die Förderung eines werte-orientierten und achtsamkeitsbasierten Lebens.

Beratung und Unterstützung krebskranker Eltern und ihre Kinder: ANKKER
siehe: www.klinikum.uni-heidelberg.de/kinder-krebskranker-eltern

Vermittlung
Je nach Bedarf vermitteln wir Kontakte zu Beratungsstellen, Selbsthilfegruppen und weiteren Unterstützungsangeboten in der Nähe Ihres Wohnortes.

Spezielle Angebote
Gemeinsam mit der Klinik für Allg. Viszeral- und Transplantationschirurgie und mit der Frauenklinik werden Spezialsprechstunden angeboten für Patienten und Familien mit Verdacht auf erblichen Darmkrebs (HNPCC), erbliche familiäre Adenomatöse Polyposis (FAP) und familiären Brust- und Eierstockkrebs. Hier werden sowohl Erkrankte als auch nicht erkrankte Angehörige von einem Team aus Humangenetikern, Chirurgen und Psychoonkologen umfassend beraten.

Verzeichnis ambulanter Unterstützungsangebote für Krebspatienten und deren Angehörige

Sie finden hier eine Aufstellung von Unterstützungsangeboten für Krebspatienten und deren Angehörige aus dem Haupteinzugsgebiet des Nationalen Centrums für Tumorerkrankungen (NCT) und ausgewählten Regionen in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz.

Sie suchen Psychotherapie

Sie suchen Beratung

Diese Liste wird in Zusammenarbeit mit der Projektgruppe P-O-LAND der Klinik für Psychosoziale Medizin am Uniklinikum Heidelberg erstellt. Alle hier dargestellten Informationen beruhen auf eigene Angaben der jeweiligen Therapeuten und Beratungsstellen. Ergänzungen und Korrekturen richten Sie bitte per E-Mail an p-o.land@med.uni-heidelberg.de.
Um in das Verzeichnis aufgenommen zu werden, senden Sie Ihre Anfrage bitte an oben genannte 
E-Mail-Adresse, wir leiten Ihnen gerne einen Fragebogen zu.

Datum der letzten Änderung: 25.09.2014

FORT- UND WEITERBILDUNG

Veranstaltungskalender Weiterbildung Psychosoziale Onkologie (WPO)

Stand: 15.01.19
 

ab 25.01.19 Leipzig (und 5 Folgetermine u.a. in Berlin)

Weiterbildung Psychosoziale Onkologie

für approbierte Psychotherapeuten (PT-Ost)

Zertifikat DKG

 

ab 17.05.19 Freiburg (und 5 Folgetermine)

Weiterbildung Psychosoziale Onkologie

für approbierte Psychotherapeuten (PT- Süd)

Zertifikat DKG

 

ab 21.09.19 Leipzig (und 5 Folgetermine)

Weiterbildung Psychosoziale Onkologie

für approbierte Psychotherapeuten (PT-Nord)

Zertifikat DKG

 

8. - 9.2.19, Hamburg

Existenzielle Fragestellungen in der therapeutischen Arbeit mit Krebspatienten (Vertiefungskurs 1)

Leitung: Dr. Frank Schulz-Kindermann

 

15. - 16.03.19, Bovenden/Göttingen 

Schwere Krisen und Krisenintervention in der Onkologie (Vertiefungskurs 2)

Leitung: Dr. Bärbel Kolbe

 

05. - 06.04.19, Neu-Ulm 

Das psychoonkologische Gespräch (Vertiefungskurs 3)

Leitung: Dr. Peter Weyland

 

03. - 04.05.19, Heppenheim

Achtsamkeit und Selbstfürsorge in der psychoonkologischen Arbeit (Vertiefungskurs 4)

Leitung: Dr. Anette Brechtel

 

10. - 11.05.19, Münster

Körpertherapeutische Interventionen in der Psychoonkologie (Vertiefungskurs 5)

Leitung: Bernhard Kleining

 

ab 31.01.19 Heppenheim (und 6 Folgetermine u.a. in Günzburg und Herrenberg)

Weiterbildung Psychosoziale Onkologie

Interdisziplinäres Curriculum (IC-Süd)

Zertifikat DKG

 

ab 28.03.19 in Münster (und 6 Folgetermine)

Weiterbildung Psychosoziale Onkologie

Interdisziplinäres Curriculum (IC-West)

Zertifikat DKG

 

Anmeldung/Information

Weiterbildung Psychosoziale Onkologie (WPO)

Tel.-Nr. 06221/56 47 19

info@wpo-ev.de

www.wpo-ev.de

 

INFORMATIONEN FÜR KOLLEGEN

Psychoonkologisches Netzwerk Rhein-Neckar am Nationalen Centrum für Tumorerkrankungen (NCT) Heidelberg

Ziel des Psychoonkologischen Netzwerks Rhein-Neckar ist vor allem die Vernetzung und der fachliche Austausch psychoonkologisch/psychotherapeutisch tätiger Kollegen und Kolleginnen, die Behandlungsmöglichkeiten für Krebspatienten/innen und ihre Angehörigen anbieten. Außerdem informiert das Netzwerk über aktuelle Entwicklungen der Psychoonkologie. 

Die psychosoziale Versorgung von Krebspatienten hat in der Heidelberger Universitätsklinik mit der Gründung der Psychosozialen Nachsorgeeinrichtung 1979 eine lange Tradition. Mittlerweile hat sich dieser Versorgungsbereich mit der Sektion Psychoonkologie der Klinik für Allgemeine Innere Medizin und Psychosomatik sowohl in der klinischen Versorgung als auch in der Forschung und Lehre weiter etabliert. Seit der Eröffnung des neuen Gebäudes des NCT im August 2010 steht den Betroffenen ein umfangreiches psychoonkologisches Beratungs- und Behandlungsangebot durch die Psychoonkologische Ambulanz am NCT zur Verfügung.

Veränderungen im Gesundheitswesen, verkürzte Liegezeiten in den Kliniken und die Verlagerung vieler Behandlungsmaßnahmen in den ambulanten Bereich machen eine gute Vernetzung stationärer und ambulanter Versorgungsangebote erforderlich.

Aus diesem Grund möchte das Psychoonkologische Netzwerk Rhein-Neckar die psychoonkologische und psychotherapeutische Versorgung von Krebspatienten verbessern und einen fachlichen Austausch hinsichtlich der zur Verfügung stehenden Behandlungsmöglichkeiten fördern.

Dazu finden seit 2012 mehrmals im Jahr Veranstaltungen statt, in denen neben Fortbildungsvorträgen zu psychoonkologischen Themen ein kollegialer Austausch stattfindet. Die Treffen finden im Nationalen Centrum für Tumorerkrankungen (NCT), Im Neuenheimer Feld 460, 69120 Heidelberg statt.

Die Veranstaltungen sind durch die Psychotherapeutenkammer Baden-Württemberg zertifiziert.

      Zusammenfassung:

  • Mehrmals im Jahr Regelmäßige Treffen/Veranstaltungen
  • Weiterbildung/ Informationen
  • Vorträge zu psychoonkologischen Themen
  • Erfahrungsaustausch/ Fallarbeit
  • Berücksichtigung von Anliegen und Wünschen von Kolleginnen und Kollegen

 

Mitarbeiter

Sektionsleiter

Ärzte/Ärztinnen

Psychologische Psychotherapeutin in Ausbildung

  • Msc. Psych. Marlena Milzer


Weiterbildungsbeauftrage