Kliniken & Institute … Kliniken Zentrum für Innere… Klinik für Allgemeine… Forschung Forschungsschwerpunkte …

Managing symptoms of immunotherapy

E-Health Intervention zur Unterstützung des Symptommanagements für Patienten unter Immuntherapie

Zusammenfassung

Das Auftreten einer Krebserkrankung und deren Behandlung bedeuten für die Betroffenen einen schweren Einschnitt in das bisherige Leben. Immuntherapien sind ein vielversprechender Hoffnungsträger im Kampf gegen den Krebs, können jedoch auch mit schwerwiegenden Nebenwirkungen und Komplikationen einhergehen. Bisher mangelt es an gut integrierten und präventiv ausgerichteten Interventionen für Krebspatienten unter Immuntherapien, die kontinuierlich und systematisch Nebenwirkungen erfassen, diese an den Arzt kommunizieren sowie das Selbstmanagement und die Selbstwirksamkeit der Patienten steigern.

Um die bisherige Versorgungslücke zu schließen, soll im Rahmen des geplanten Vorhabens in interdisziplinärer Zusammenarbeit eine therapiebegleitende E-Health-Intervention für onkologische PatientInnen unter Immuntherapie entwickelt und evaluiert werden. Die E-Health-Intervention soll in Zusammenarbeit mit dem erfahrenen Softwareentwicklungsunternehmen Fosanis erstellt werden, das auf die Entwicklung von supportiven Online-Angeboten für KrebspatientInnen spezialisiert ist. Ziele sind unter anderem die Verbesserung der Lebensqualität, des Selbstmanagement und der Arzt-Patient-Kommunikation onkologischer PatientInnen unter Immuntherapie.

Projektleitung

Arbeitsgruppe:
Dr. med. Imad Maatouk, Dr. phil. Christina Sauer

Verbundpartner:
Medizinische Onkologie (Prof.  Jürgen Krauss), Fosanis GmBH

Laufzeit: Start der Intervention: 07/2019

Gefördert von: NCT Elevator Pitch 2017