Kliniken & Institute … Kliniken Zentrum für Kinder- und… I - Allgemeine… Behandlungsspektrum … Kinderschutz und…

Kinderschutz und Childhood-Haus

Am Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin gibt es seit vielen Jahren ein Kinderschutzteam, das bei allen Fragestellungen in Zusammenhang mit körperlicher und/oder sexueller Gewalt gegen Kinder oder der Vernachlässigung des Kindeswohls hinzugezogen werden kann.


Das Team versteht sich als Brücke zwischen Medizin und Jugendhilfe und arbeitet in enger Kooperation mit den niedergelassenen Kinderärzten, dem Institut für Rechtsmedizin, der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, der Kinderchirurgie, den zuständigen Jugendämtern, den Frühen Hilfen sowie dem Kinderschutzzentrum Heidelberg.


Zu den Aufgaben gehören die Diagnostik, Befunddokumentation und  Beratung  bei Fällen von Misshandlung oder Vernachlässigung, sowie die Einleitung und Sicherstellung von Anschlussmaßnahmen. 

Für die niedergelassenen Kinderärzte besteht die Möglichkeit einer anonymen Fallberatung.  Den  Kolleginnen und Kollegen im Universitätsklinikum wird Beratung und ggf. eine Zweitsicht angeboten.

Seit 01.09.2017 sind wird als Kinderschutzgruppe der Deutschen Gesellschaft für Kinderschutz in der Medizin akkreditiert.

Unter der Trägerschaft des Zentrums für Kinder- und Jugendmedizin des Universitätsklinikums Heidelberg entsteht zur Zeit gemeinsam mit der World Childhood Foundation das erste Childhood-Haus in Baden-Württemberg. Das Childhood-Haus Heidelberg folgt dem Konzept der interdisziplinären Versorgung und rechtlichen Fallabklärung bei Fällen von sexuellem Kindesmissbrauch oder erheblicher Gewalt an Kindern und Jugendlichen. Es wird im September 2019 eröffnen.