Kliniken & Institute … Kliniken Zentrum für Orthopädie,… Klinik für Orthopädie… Behandlungsspektrum … Sektionen &… Wirbelsäulenchirurgie…

Sektion für Wirbelsäulenchirurgie

Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie

Die Wirbelsäule ist das zentrale Stützsystem unseres Körpers. Es wird bei nahezu allen Bewegungen des Körpers benötigt. Außerdem schützt es das Rückenmark, das die Signale unseres Gehirns zu allen Körperteilen weiterleitet.

Das Rückgrat setzt sich aus insgesamt 24 Wirbeln, dem Kreuz- und dem Steißbein zusammen. Die Wirbel bestehen aus Wirbelkörper, Wirbelbogen und -platte, die den Kanal für das Rückenmark bilden. Zwischen den Hauptkörpern der Wirbel befinden sich die Bandscheiben, die den Wirbeln als eine Art "Puffer" dienen, um starke Bewegungen abzufedern. Um Stabilität und Beweglichkeit der Wirbelsäule zu gewährleisten, ist die Wirbelsäule von zahlreichen Muskeln umgeben. In der Tiefe befindet sich die Rückenmuskulatur, die für die Körperhaltung verantwortlich ist. Die darüber liegenden Muskeln lenken die Bewegungen des Körpers.

Rückschmerzen sind nach einer Erkältung der zweithäufigste Grund, warum Patienten einen Arzt aufzusuchen. Daher ist es besonders wichtig, sich gründlich mit Erkrankungen der Wirbelsäule auseinanderzusetzen.

Leitung

Priv.-Doz. Dr. med. Michael Akbar

Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie
Spezielle Unfallchirurgie


Fortbildungskalender

Team

Bundesverband Skoliose- Selbsthilfe e.v.

Besser leben mit Skoliose - Wir machen uns stark dafür!