Kliniken & Institute ... Kliniken Zentrum für... Klinik für Allgemeine... Über uns Sektionen Experimentelle... Forschung AG Methoden &...

AG Methodenentwicklung und Grundlagenforschung

Über uns

Diese  Arbeitsgruppe hat sich zum Ziel gesetzt, in Kooperation mit ihren Partnern die neuronalen Grundlagen von Entscheidungsprozessen besser zu verstehen. Mit einem systemisch-neurowissenschaftlichem  Ansatz  wird die funktionelle Neuroanatomie kognitiver, emotionaler, motivationaler und volitionaler Prozesse mittels  fMRT erforscht. Das sind auch die Gehirnfunktionen, die bei verschiedenen psychiatrischen Erkrankungen gestört sein können. Wir beschäftigen uns dabei im Feld der

Kognition mit der

  • Funktionellen Neuroanatomie von Arbeitsgedächtnisprozessen
  • Funktionellen Neuroanatomie von Aufmerksamkeitsprozessen

Emotion mit den

  • Neuronalen Korrelaten der Interaktion emotionaler und kognitiver Prozesse

Motivation und Volition mit der

  • Funktionellen Neuroanatomie exekutiver (handlungssteuernder) Prozesse
  • Funktionellen Neuroanatomie von belohnungsassoziierten Prozessen und Impulsivität

Im Rahmen der Methodenentwicklung werden die in den vergangenen Jahren von der Sektion etablierten experimentellen Paradigmen weiterentwickelt. Außerdem werden neue experimentelle Ansätze und Methoden evaluiert. Die Arbeitsgruppe verantwortet auch die Processing Pipelines der Sektion.

Methoden

  • funktionelle Magnetresonanztomographie (fMRT)
  • strukturelle Magnetresonanztomographie (sMRT)
  • uni- und multivariate Verfahren
  • Modellierung neurofunktioneller Netzwerke

Mitarbeiter

  • Sandi Hebib
  • Dr. Bernd Krämer
  • Sonja Müller-Zimmermann