Kliniken & Institute ... Kliniken Zentrum für... Klinik für Kinder- und... Forschung

Temperament, Emotionsverarbeitung, Neurokognition und klinische Charakteristika von jugendlichen Patienten mit einer Borderline-Persönlichkeitsstörung


 
 

Projektleitung:
Prof. Dr. med. Romuald Brunner, Prof. Dr. med. F. Resch
 
MitarbeiterInnen:
Dr. med. Michael Kaess, Dipl.-Psych. Peter Parzer, Dipl.-Psych. Ina von Ceumern-Lindenstjerna
 
KooperationspartnerInnen:
A/Prof. Andrew Chanen (Orygen Youth Health, Melbourne, Australia)

 
Projektbeschreibung:
Erst in den letzten Jahren wurde die Borderline-Persönlichkeitsstörung (BPS) als wesentliches Störungsbild im Jugendalter anerkannt. Inzwischen gibt es hinreichend Evidenz, dass die Diagnose einer BPS im Jugendalter ähnlich stabil und valide ist wie im Erwachsenenalter. Das Störungsbild der BPS in der Adoleszenz ist noch wenig erforscht, obwohl Befunde im Jugendalter, also zu Beginn der Störung, wesentliche Erkenntnisse über die Entwicklung der BPS erbringen können.

Diese klinische Studie, durchgeführt an Patienten der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, hatte zum Ziel Temperament, Emotionsverarbeitung, Neurokognition und verschiedene klinische Charakteristika von Jugendlichen mit BPS im Vergleich zu klinischen und gesunden Kontrollprobanden zu untersuchen.

 

Förderung:

Teilfinanzierung Deutsche Forschungsgemeinschaft, Graduiertenkolleg „Klinische Emotionsforschung“

 

Projektzeitraum:

2004-2006

 

Aus dem Projekt hervorgegangene Publikationen:

von Ceumern-Lindenstjerna I, Brunner R, Parzer P, Mundt C, Fiedler P, Resch F (2010). Initial Orienting to Emotional Faces in Female Adolescents with Borderline Personality Disorder. Psychopathology, 43, 79-87.


von Ceumern-Lindenstjerna IA, Brunner R, Parzer P, Mundt C, Fiedler P & Resch F (2010).
Attentional Bias in Later Stages of Emotional Information Processing in Female Adolescents with Borderline Personality Disorder. Psychopathology, 43(1), 25-32.

 

Kaess M, von Ceumern-Lindenstjerna IA, Parzer P, Chanen A, Mundt C, Resch F, Brunner R (2013). Axis I and II comorbidity and psychosocial functioning in female adolescents with borderline personality disorder. Psychopathology, 46, 55-62.