Task Force Akute Leukämien

 

Die Task Force "Akute Leukämien und Melodysplastisches Syndrom" der Medizinischen Klinik V unterstützt die Kollegen in der Hämatologischen Ambulanz und die Stationsärzte bei der Diagnosestellung Akuter Leukämien oder des MDS. Steht die Diagnose fest, wird ein individueller Behandlungsplan festgelegt. Sofern möglich, werden Patienten im Rahmen multizentrischer Therapie-Studien behandelt, wo ihnen nach dem aktuellsten Stand der Wissenschaft die bestmögliche Therapie in Abhängigkeit von der aktuellen klinischen Situation ermöglicht wird. In wöchentlichen Klinikkonferenzen und Visiten auf den Stationen wird der Verlauf der Therapie der Leukämie-Patienten begleitet. Seit Einrichtung der speziellen Leukämie-Sprechstunde in der Hämatologischen Ambulanz erfolgt die Nachsorge der Leukämie-Patienten in der Regel durch Ärzte der Leukämie-Task Force.

Print Diese Seite per E-Mail weiterempfehlen