Universitätsklinikum Heidelberg

Wichtiger Hinweis für Besucherinnen und Besucher

In Anbetracht der steigenden Infektionszahlen akuter respiratorischer Infektionen und dem wachsenden Anteil an SARS-CoV-2 werden ambulante Patientinnen und Patienten sowie Besuchs- und Begleitpersonen dringend gebeten ab Freitag, 15. Dezember 2023, mindestens einen medizinischen Mund-Nasen-Schutz oder eine FFP2-Maske zu tragen. Personen mit einer Covid-19-Erkrankung oder Erkältungssymptomen (Husten, Schnupfen, Fieber etc.) sollten zum Wohle der Patientinnen und Patienten von einem Besuch absehen. Eine Einschränkung der Besuche bzw. Besuchs- und Begleitpersonen wird empfohlen. Bitte vermeiden Sie es, sich gleichzeitig mit mehreren Besuchenden im Patientenzimmer aufzuhalten.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Aktuelles

Medizin am Abend - Wieder Live!

Die beliebte Vortragsreihe "Medizin am Abend" – eine Kooperation von Universitätsklinikum Heidelberg und Rhein-Neckar-Zeitung – findet wieder live im großen Hörsaal der Kopfklinik (Im Neuenheimer Feld 400) statt. Wir laden alle Interessierten herzlich dazu ein! 

Zum Auftakt in das Jahr 2024 nimmt der Chef des Universitätsklinikums Heidelberg, Professor Ingo Autenrieth, den Zustand der Krankenhäuser in Deutschland unter die Lupe. Warum schließen derzeit so viele Kliniken? Ist die Versorgung aller Patientinnen und Patienten noch gesichert? Wo erhält man die beste Behandlung? Und was muss die Politik jetzt tun?

Mehr Erfahren

  • Am 2. März ist Tag des Hörens

    Informationstag für Menschen mit Hörverlust, Angehörige und Interessierte

    22.02.2024

    Welche Hörhilfe ist die richtige? Wem nützt ein Cochlea-Implantat und wie werden Cochlea-Implantat Trägerinnen und Träger optimal betreut? Lässt sich Hören trainieren, und wie kann Musik helfen, mit einem Tinnitus umzugehen? Zu diesen und weiteren Fragen veranstaltet die Hals-, Nasen- und Ohrenklinik des Universitätsklinikums Heidelberg einen Informationstag von 10 bis 16 Uhr. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

    Artikel lesen
  • Innovative Lehre braucht IT-Experten: Studiendekanat der Medizinischen Fakultät Heidelberg bildet erstmals Fachinformatiker aus

    21.02.2024

    Ob Virtual Reality Labor oder elektronische Prüfung: Die moderne Lehre braucht starke Unterstützung aus der Informationstechnologie. Jetzt bildet das Studiendekanat der Medizinischen Fakultät Heidelberg der Universität Heidelberg erstmals einen Auszubildenden zum Fachinformatiker Systemintegration aus. Optimale Ausbildungsbedingungen bietet dabei die Kooperation mit dem Zentrum für Digitalisierung und Informationstechnologie des Universitätsklinikums Heidelberg.

    Artikel lesen
  • Polyposis-Tag am 24. Februar mit breitem Informationsangebot

    20.02.2024

    Familiäre Polyposis-Syndrome – darunter vor allem die Familiäre Adenomatöse Polyposis coli (FAP) – sind seltene, genetisch bedingte Darmkrankheiten. Sie sind Thema des 1. Polyposis-Kongresses am Universitätsklinikum Heidelberg. Betroffene und Angehörige, interessierte Ärzte und Zuweiser sind eingeladen, an der Informationsveranstaltung entweder im Hörsaal der Medizinischen Klinik oder online teilzunehmen. Die Teilnahme ist kostenlos. Um eine Anmeldung wird gebeten.

    Artikel lesen

Das UKHD im Forum Gesundheitsstandort Baden-Württemberg

UKHD im Forum Gesundheitsstandort BW

Das Forum Gesundheitsstandort Baden-Württemberg vereint aktuell mehr als 500 Gesundheitseinrichtungen und Universitäten. Mit Unterstützung der Landesregierung trägt auch das UKHD dazu bei, die Gesundheitswirtschaft zu stärken und die Gesundheitsversorgung der Menschen in Baden-Württemberg zu verbessern.

Nationales Forschungsnetzwerk der Universitätsmedizin

UKHD an Verbundprojekten beteiligt

Logo Nationaler Forschungsverbund „Netzwerk Universitätsmedizin“
Logo Bundesministerium für Bildung und Forschung

Um die Aktivitäten der deutschen Universitätsmedizin zur Bewältigung der aktuellen Corona-Pandemie zu bündeln und zu stärken, haben sich alle 36 Universitätskliniken bundesweit zum nationalen Forschungsverbund „Netzwerk Universitätsmedizin“ (NUM) zusammengeschlossen. Dieses Netzwerk wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert und von der Charité – Universitätsmedizin Berlin koordiniert.


  • 13849

    Mitarbeitende
  • 3413

    Pfleger/-innen
  • 2161

    Ärzte/-innen
  • 2599

    Betten
  • 7

    Medizinische Zentren
  • 50

    Medizinische Abteilungen
  • 11

    Medizintheoretische Institute
  • 14

    Tochterunternehmen

UKHD in Bewegung

Luftaufnahme Medizincampus Heidelberg

Medizincampus Heidelberg

Neuerungsdrang, Exzellenz und Wissbegierde prägen den Heidelberger Campus und sind Nährboden für den Erfolg: Heidelberg zählt zu den führenden medizinischen Universitätsstätten Deutschlands und Europas. Das Universitätsklinikum und die Medizinische Fakultät Heidelberg sind stolz auf ihren pulsierenden, sich stetig weiterentwickelnden Campus. Die strukturelle Weiterentwicklung des Campus ist Unternehmensziel ebenso wie die berufliche Entwicklung der Mitarbeiter.

Töchter und Beteiligungen des UKHD

Töchter und Beteiligungen des UKHD

Nationales Centrum für Tumorerkrankungen

Nationales Centrum für Tumorerkrankungen

Hopp Kinderzentrum Heidelberg

Hopp-Kindertumorzentrum Heidelberg

Termine & Events

Standorte

Nutzen Sie unseren Standortfinder, um eine Einrichtung des Universitätsklinikums Heidelberg zu finden.

Einrichtung finden