Am 10. Oktober haben wir mit unseren Patientinnen und Patienten die neue Chirurgische Universitätsklinik Heidelberg bezogen.

Weitere Informationen

"Dank der Therapie kann ich heute ein normales Leben führen"

Pascal, Patient am UKHD

Story lesen

Weil es ihm am Herzen liegt!

Prof. Dr. Benjamin Meder, Stellvertretender Ärztlicher Direktor der Kardiologie

Story lesen

Viren sollen beim Kampf gegen Krebs helfen

Prof. Dr. Dr. Guy Ungerechts, Leitender Oberarzt am NCT und UKHD

Story lesen
Weitere Stories

"Dank der Therapie kann ich heute ein normales Leben führen"

Weil es ihm am Herzen liegt!

Viren sollen beim Kampf gegen Krebs helfen

Herzlich willkommen

am Universitätsklinikum Heidelberg



Aktuelles

REGELUNGEN FÜR BESUCHER UND BEGLEITUNGEN

Aktuell gilt am Universitätsklinikum Heidelberg ein absolutes Besuchs- und Begleitverbot. Für einige Patienten gibt es medizinisch begründete Ausnahmen.

Die genauen Regelungen und Ausnahmen finden Sie in den Besuchs- und Begleitregelungen.

Der Zutritt in das Klinikum ist für alle Personen (Patienten, Begleitpersonen, Besucher, weitere externe Personen wie Zulieferer, Handwerker etc.) nur mit einem medizinischen Mund-Nasenschutz (FFP2-Maske) möglich. Dieser wird bei Bedarf am Eingang der Klinik ausgehändigt.Die Maske ist während des gesamten Aufenthalts zu tragen. Textile Masken, chirurgische Masken („OP-Masken“) oder Masken mit Ventil sind nicht zugelassen. Ausnahme: Für stationäre Patienten ist ein chirurgischer Mund-Nasen-Schutz ausreichend.

Besucher von stationären Patienten (in medizinisch begründeten Ausnahmefällen) benötigen zum Betreten des Klinikums neben einer FFP2-Maske zusätzlich einen Antigenschnelltest (bzw. die Bescheinigung darüber, die nicht älter als 48 Stunden sein darf).

Mit diesen Maßnahmen kommt das Universitätsklinikum Heidelberg dem Anspruch von Patienten und Mitarbeitern nach bestmöglicher Behandlung und größtmöglichem Infektionsschutz in der Corona-Pandemie nach.

Zum Verbandswechsel auf den Bodensee?

Der neue Podcast "Pflege UKHD" startet gleich mit einem innovativen Thema: dem Einsatz von VR-Brillen in der Schmerztherapie. Moderator Robin Krüger besucht dazu die Chirurgische Klinik. Dort spricht er mit Franziska Glaß, Fachkrankenpflegerin und wissenschaftliche Mitarbeiterin am UKHD über das Forschungsprojekt: während großer, oft schmerzhafter Verbandswechsel machen die Patienten mittels VR-Brille eine virtuelle Schifffahrt über den Bodensee. Doch wie kommt die Ablenkung bei den Patienten an? Welchen Einfluss hat die Brille auf das Schmerzempfinden? Und sind noch weitere kreative und abenteuerliche VR-Filme möglich?
 
Weitere Themen sind die zunehmende Akademisierung, die Zukunft der Pflege und ein ganz persönlicher Ausgleich zum Beruf. Viel Spaß bei der ersten Folge.


  • Schnell und übersichtlich: Neue App hilft bei Auswahl und Dosierung von Gerinnungshemmern

    12.04.2021

    Wissenschaftler des Universitätsklinikums Heidelberg entwickelten mit Partnern aus der Industrie die Web App „easyDOAC“ / Kostenlose Online- und Offline-Nutzung auf Smartphone, Tablet und PC für Ärzt:innen und Apotheker:innen / App bietet Entscheidungshilfe bei Verschreibung von bestimmten Antikoagulanzien / Leichte Bedienung, übersichtliche Unterstützung für Klinikalltag und Praxis, erhöhte Sicherheit für Patienten

    Artikel lesen
  • Nach Reifung der Eizelle außerhalb des Körpers und künstlicher Befruchtung – Kinder entwickeln sich gesund und ohne Auffälligkeiten

    09.04.2021

    Auswertung von 138 internationalen Studien zur kindlichen Entwicklung nach In-vitro-Maturation: Wissenschaftler des Universitätsklinikums Heidelberg veröffentlichen Ergebnisse im Fachjournal „Human Reproduction update“ / Universitätsklinik Heidelberg eines der größten universitären Zentren für die Behandlung von Paaren mit Kinderwunsch / Einziges Zentrum in Deutschland für In-vitro-Maturation

    Artikel lesen
  • Seit vielen Jahren Einsatz für Lungenkrebskranke in Heidelberg und darüber hinaus: Bundesverdienstkreuz für Annette Hans

    09.04.2021

    Ehemalige Patientin der Thoraxklinik Heidelberg ist Mitbegründerin der „Selbsthilfegruppe für Lungenkrebskranke und ihre Angehörigen der Metropolregion Rhein-Neckar“, des Landesverbands und europäischer Patientenorganisation / Anhaltendes Engagement bei Präventionskampagne „ohnekippe“ der Thoraxklinik / Wissenschaftsministerin Theresia Bauer übergab die Auszeichnung

    Artikel lesen
  • 10334

    Mitarbeiter/-innen
  • 2601

    Pfleger/-innen
  • 1797

    Ärzte/-innen
  • 1991

    Betten
  • 7

    Medizinische Zentren
  • 50

    Medizinische Abteilungen
  • 13

    Medizintheoretische Institute

Wir sind intensiv

Und wir suchen Dich!

Was möchtest du morgen tun?

Hervorragende Pflege auf Augenhöhe mit unserer Spitzenmedizin bedeutet, jeden Tag das Beste für das Wohl der Patienten zu geben. Das geht nur mit hoch qualifizierten Pflegenden in interdisziplinären Teams. Deshalb brauchen wir Experten, die sich aktiv für Verbesserungen einsetzen und täglich hinzulernen wollen.

Als Krankenhaus der Maximalversorgung bieten wir das ganze Spektrum der pflegerischen medizinischen Fortbildung. Wir sind intensiv. Gehe mit uns neue Wege. Und wachse mit uns.

ALS PFLEGEEXPERTE. ALS KOLLEGE. ALS MENSCH.

UKHD in Bewegung

Medizincampus Heidelberg

Neuerungsdrang, Exzellenz und Wissbegierde prägen den Heidelberger Campus und sind Nährboden für den Erfolg: Heidelberg zählt zu den führenden medizinischen Universitätsstätten Deutschlands und Europas. Das Universitätsklinikum und die Medizinische Fakultät Heidelberg sind stolz auf ihren pulsierenden, sich stetig weiterentwickelnden Campus. Die strukturelle Weiterentwicklung des Campus ist Unternehmensziel ebenso wie die berufliche Entwicklung der Mitarbeiter.

Töchter und Beteiligungen des UKHD

Nationales Centrum für Tumorerkrankungen

Hopp-Kindertumorzentrum Heidelberg

Termine & Events

  • 21. Apr 2021
    Kondensmilch, Brötchen, peaceful penetration – die Quäker-Hungerhilfe für Schulkinder in Deutschland, 1920-1924.

    18:15 UHR - 19:45 UHR



    Raum Zoom: https://us02web.zoom.us/j/88113536461?pwd=QnM3Z1N3ZGJ6SDFIR0FKNHM4THp4dz09 (Meeting ID: 881 1353 6461, Passwort: IGEM-HD)
    Mehr Informationen
  • 19. Mai 2021
    Patient*innenautonomie in der Pflege: bestehende und digitale Herausforderungen.

    18:15 UHR - 19:45 UHR



    Raum Zoom: https://us02web.zoom.us/j/87272079929?pwd=aXhqcjU3OGkzeEg5YTduVjhFNGZnQT09 (Meeting ID: 872 7207 9929, Passwort: IGEM-HD)
    Mehr Informationen

Standorte

Nutzen Sie unseren Standortfinder, um eine Einrichtung des Universitätsklinikums Heidelberg zu finden.

Einrichtung finden