Klinik für Allgemeine Psychiatrie

PSYCHIATRISCHE VERSORGUNG UNTER DEN BEDINGUNGEN DER CORONA-PANDEMIE

Hier geht es zur Informationsseite

Krankenversorgung und Forschung nach ganzheitlichem Konzept

Wir sehen uns in Krankenversorgung und Forschung einem ganzheitlichen Krankheitskonzept verpflichtet, was die kontinuierliche Berücksichtigung der stetigen Wechselwirkungen zwischen biologischen und psychosozialen Bedingungen in den Ursachen, im Verlauf und in der Therapie psychischer Erkrankungen bedeutet. Das setzt für unsere Patienten eine sorgfältige Diagnostik voraus, die neben der genauen Erhebung von Beschwerden und Krankheitsentwicklung die Vielfalt psychologischer und neuropsychologischer Testverfahren sowie alle Möglichkeiten der modernen Bildgebung und Neurophysiologie bereit hält. Ein ganzheitliches ärztliches Handeln umfasst gleichermaßen biologisch-medikamentöse und psychotherapeutische Behandlungsmethoden und orientiert sich neben Krankheitsaspekten an den Wünschen des einzelnen Patienten und seinen Erfahrungen mit der Erkrankung.

Die Klinik ist Teil des Universitätsklinikums Heidelberg und befindet sich im sogenannten Altklinikum zentral in Heidelberg in der Nähe des Bismarckplatzes. Auf acht störungsspezifischen Stationen werden regional und überregional Patienten u.a. mit Depressiven und Bipolaren Störungen, allen Formen psychotischer Erkrankungen, Angst- und Zwangsstörungen, Persönlichkeitsstörungen, Gedächtnisstörungen und Suchtentwicklungen behandelt. Wir verfügen über ein Zentrum zur Früherkennung und -behandlung von Heranwachsenden gemeinsam mit der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, eine Mutter-Kind-Station für psychisch kranke Schwangere und Mütter nach Geburt, eine Gedächtnissprechstunde, eine Tagesklinik für mittel- und längerfristige rehabilitative Therapie, eine interne Tagesklinik für affektive Erkrankungen sowie über verschiedene störungsspezifische ambulante Angebote.

Wir begreifen Psychiatrie als ein medizinisches Brückenfach zwischen Geistes- und Naturwissenschaften. Unser translationaler Forschungsschwerpunkt zielt auf die Identifizierung von psychologischen und neurobiologischen Krankheitsmechanismen und die Entwicklung von individualisierten Behandlungsformen. Dabei bedienen wir uns Methoden der Phänomenologie, experimentellen Psychopathologie und Psychotherapieforschung sowie der Neurowissenschaften, vor allem struktureller und funktioneller Bildgebung sowie Psycho- und Neurophysiologie.

Ärztliche Direktorin

So erreichen Sie uns
Voßstraße 4
69115 Heidelberg

06221 56-4466
06221 56-5998

Unsere Klinik

Filmportrait

Ansehen

Aktuelles und Veranstaltungen

Klinik für Allgemeine Psychiatrie

Anfahrt

Besuchen Sie unsere Klinik

Anfahrt
DE