Kliniken & Institute … Interdisziplinäre… Zentrum für Seltene… Für Ärzte

Liebe Kolleginnen und Kollegen, 

wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Zentrum für Seltene Erkrankungen. Wir bilden mit unserem A-Zentrum eine Anlaufstelle für zuweisende Ärztinnen und Ärzte im Bereich der Seltenen Erkrankungen und unklaren Diagnosen. 

Wie ist der Ablauf

Nach Eingang der Unterlagen werden diese gesichtet, sortiert und in einem ersten Schritt entschieden, welche Expert*innen für eine Beurteilung erforderlich sind. Dieser Vorgang wird von am Zentrum tätigen Ärztinnen durchgeführt und beinhaltet zudem eine intensive Recherche bezüglich der vorliegenden Erkrankungen.

Anschließend diskutiert ein Team von Expert*innen in einer ersten Fallkonferenz die Anfrage.

Die Aufgabe des ZSE Heidelberg ist es unter anderem, auf Grund der Aktenlage Empfehlungen auszusprechen. Diese kann von Fall zu Fall sehr unterschiedlich sein: In einigen Fällen benötigen wir weitere Unterlagen und Untersuchungen, um eine Empfehlung abgeben zu können. In anderen Fällen können wir eine Empfehlung aussprechen, durch wen eine weitere Diagnostik und eine Behandlung aus unserer Sicht sinnvoll erscheint. Bei wieder anderen Patient*innen kann die Empfehlung lauten, sich in einer Sprechstunde eines unserer Fachzentren des ZSE Heidelberg oder eines unserer Spezialambulanzen am Universitätsklinikum Heidelberg vorzustellen.

Die Bearbeitung der oft sehr umfangreichen Unterlagen erfolgt in chronologischer Reihenfolge gemäß dem Eingangsdatum der Unterlagen. Aufgrund der umfangreichen Bearbeitung können Wartezeiten von mehreren Wochen entstehen, für die wir um Verständnis bitten.