Kliniken & Institute … Interdisziplinäre… Translationale…

Abteilung Translationale Pneumologie

In der Abteilung arbeiten Ärzte und Wissenschaftler gemeinsam an der Aufklärung von Krankheitsmechanismen sowie der Verbesserung der Diagnostik und Therapie von chronisch-entzündlichen Lungenerkrankungen wie Mukoviszidose, Asthma bronchiale und COPD. Es besteht eine enge Zusammenarbeit mit der Sektion Pädiatrische Pneumologie & Allergologie und dem Mukoviszidose-Zentrum Heidelberg. Das Forschungsspektrum reicht von der Grundlagenforschung an primären Zellen in vitro über die präklinische Forschung an Tiermodellen bis hin zur Testung in klinischen Studien. Zentrales Anliegen ist die unmittelbare klinische Umsetzung (Translation) neuer Forschungsergebnisse zur Verbesserung der pulmonologischen Diagnostik und Therapie bei Kindern und Erwachsenen.

Die Abteilung Translationale Pneumologie ist integraler Bestandteil des Translational Lung Research Centers Heidelberg (TLRC), einem interdisziplinären Zentrum für Lungenforschung, welches 2011 als Kooperation zwischen der Universitätsmedizin Heidelberg, der Thoraxklinik am Universitätsklinikum, dem DKFZ und dem EMBL gegründet wurde. Das TLRC ist einer der fünf Standorte des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Deutschen Zentrums für Lungenforschung (DZL), einem Zusammenschluss der führenden universitären und außeruniversitären Einrichtungen für Lungenforschung in Deutschland. Unsere enge Zusammenarbeit mit Kollegen des European Molecular Biology Laboratory (EMBL) in der Molecular Medicine Partnership Unit (MMPU) fokussiert sich auf die Entwicklung neuer therapeutischer Strategien für die Mukoviszidose.

Anfahrt

Besuchen Sie unsere Klinik

Anfahrt