Kliniken & Institute … Kliniken Frauenklinik (Zentrum) … Brustzentrum /… Kooperationspartner …

Kooperationspartner

Brustzentrum Heidelberg / Senologie

Interdisziplinäre Zusammenarbeit / Fallkonferenzen

Zentrales Element der interdisziplinären Zusammenarbeit im Universitäts-Brustzentrum sind die interdisziplinären Fallkonferenzen, auch Tumorboards genannt. Hierzu kommen die Experten der Kooperationspartner zusammen und diskutieren für jede Patientin (jeden Patienten) auf der Basis vorliegender Befunde, Patientinnen / Patientenwünsche und aktuellem Stand der medizinischen Wissenschaft die bestmögliche Therapieempfehlung.

Hierbei führen wir für unsere Patientinnen folgende Konferenzen durch:

  • prätherapeutische Konferenz: hierbei wird nach Abschluss und Vorliegen aller erforderlichen diagnostischen Befunde und Ergebnisse eine Empfehlung  für mögliche therapeutische Optionen erarbeitet. Dies kann von der Empfehlung einer Chemotherapie über die Empfehlung einer brusterhaltenden Option mit komplexer onkoplastischer Rekonstruktion bis zu Brustentfernung mit anschliessender Bestrahlung gehen.
  • postoperative pathologisch-radiologische Korrelationskonferenz: um die Qualität der operativen Therapie zu sichern, werden nach jeder Operation pathologische, operative und bildgebende Befunde gemeinsam evaluiert und diskutiert.
  • postoperative Konferenz: in dieser Konferenz werden alle weiteren, der abgeschlossenen operativen Therapie folgenden Therapieempfehlungen (Strahlentherapie, Chemotherapie, Antihormontherapie, Antikörpertherapie) erarbeitet

Leitung

Portrait von Dr. med. Stefanie Buchen
Dr. med. Stefanie Buchen

Leitung (Senologie / Brustzentrum)

Leiterin Brustzentrum / Senologie
Fachärztin für Frauenheilkunde

Leiter

Portrait von Prof. Dr. med. Andreas Schneeweiss
Prof. Dr. med. Andreas Schneeweiss

Leitung (Sektion Gynäkologische Onkologie)

Facharzt für Innere Medizin

´
Durch die Wiedergabe dieses Videos speichert Vimeo möglicherweise persönliche Daten, wie Ihre IP-Adresse.
´
Durch die Wiedergabe dieses Videos speichert Vimeo möglicherweise persönliche Daten, wie Ihre IP-Adresse.

Diagnostische und Interventionelle Radiologie

Strahlentherapie

Portrait von Prof. Dr. med. Juliane Hörner-Rieber
Prof. Dr. med. Juliane Hörner-Rieber

Nuklearmedizin

Dr. med. Sabine Haufe

Leitende Oberärztin (Nuklearmedizin)

Humangenetik

Portrait von Dr. med. Nicola Dikow
Dr. med. Nicola Dikow

Oberärztin (Genetische Poliklinik)


Psychoonkologie

Dr. med. Maren Leuschner


06221 56-8337

FSH Frauenselbsthilfe Krebs Gruppe Heidelberg

Auftakttreffen der Frauenselbsthilfegruppe

LIEBE PATIENTINNEN UND PATIENTEN,

Für den Fyler bitte klicken.
Für den Fyler bitte klicken (PDF).

möchten Sie sich als Krebsbetroffene/r sowohl mit anderen Betroffenen austauschen, als auch gleichzeitig Neues aus den Bereichen Medizin, Soziales, ährung und Sport erfahren?

DANN SIND SIE BEI UNS RICHTIG!

Gemeinsam mit der Frauenselbsthilfe Baden-Württemberg und dem Wassersportclub 1931 Heidelberg laden wir Sie am 26. Januar 2023 um 18 Uhr herzlich zum Auftakttreffen der Selbsthilfegruppe der Frauenklinik Heidelberg ein, die unter dem Leitmotiv „Hilfe zur Selbsthilfe steht“. Wir unterstützen Sie dabei, Ihre eigenen Ressourcen zu entdecken und zu stärken, wir fördern den gegenseitigen Austausch und wir möchten Ihnen bei Ihrer Alltags- und Lebensgestaltung zur Seite stehen. Dabei liegt uns nicht nur Ihr seelisches,
sondern auch Ihr körperliches Wohlbefinden am Herzen.

Unter der Schirmherrschaft des WSC Heidelberg laden wir Sie zum Pink Paddling ein, dem idealen Rehabilitationssport für PatientInnen nach einer Brustkrebserkrankung.
Weitere Informationen erhalten Sie direkt vor Ort am 26.01.2023.

Weitere Gruppentreffen zum Informations- und Erfahrungsaustausch sowie Fachvorträge von ExpertInnen finden danach an jedem 3. Donnerstag im Monat von 18.00 – 19.30 Uhr statt.

Zeit: 26. Januar 2023 um 18 UHR

Ort: Lehrtrakt, Seminarraum 261, Universitätsfrauenklinik Heidelberg

Gruppentreff Heidelberg

Informations- und Erfahrungsaustausch / Fachvorträge von Experten und Betroffenen

jeden 3. Donnerstag im Monat von 18:00 bis 19:30 Uhr

Infostunde in der Frauenklinik

Betroffene helfe betroffenen Frauen / Unterstützung duch Gespräche und Informationen

alle zwei Wochen dienstags von 17:30 bis 18:30 Uhr

Veranstaltungsort

Brustzentrum des Universitätsklinikums Heidelberg
Im Neuenheimer Feld 440
69120 Heidelberg

Kontakt zur FSH-gruppe in Heidelberg

Jacckeline Pillco Lozano
Tel.: 0176 - 70 66 18 59
E-Mail: jacckeline@warminka.org