zurück zur Startseite
Zentrale Tel.: 06221-560
Zentrum für Infektiologie
 

Fasciola hepatica/großer Leberegel (Antikörpernachweis)

Durchführende Abteilung:Sektion Klinische Tropenmedizin
Indikation zur Untersuchung:Bei klinischem Verdacht und/oder Eosinophilie nach Exposition in Endemiegebieten (z. B. Verzehr von roher Brunnenkresse)
Verfahren:- IIFT
Geeignetes Material:Serum
Menge:500 µl
Probengefäß:Serumröhrchen
Lagerung bis zum Transport:Raumtemperatur
Transportzeit:Nach Probenentnahme (Posttransport möglich)
Dauer der Untersuchung:

ca. 4 Std.

Frequenz der Untersuchung im Labor:

je nach Dringlichkeit, mind. 1x wöchentlich

 

Fasciola hepatica/großer Leberegel (mikroskopischer Erregernachweis)

Durchführende Abteilung:Parasitologie
Indikation zur Untersuchung:

Bei klinischem Verdacht und/oder Eosinophilie nach Exposition in Endemiegebieten (z. B. Verzehr von roher Brunnenkresse) und/oder positiver Fasciola-Serologie

Verfahren:Sedimentation
Geeignetes Material:Stuhl
Menge:2 Stuhlproben à ca. 40g (entspricht 2 normalen Stuhlröhrchen, ca. ¾ gefüllt) im Abstand von einer Woche
Probengefäß:Stuhlröhrchen
Lagerung bis zum Transport:Raumtemperatur
Transportzeit:Nach Probenentnahme (Posttransport möglich)
Dauer der Untersuchung:

ca. 2 Tage

Frequenz der Untersuchung im Labor:

werktäglich

 

Stand: 02.06.2017

Print Diese Seite per E-Mail weiterempfehlen