Transplantations - Immunologie
Immunologie

Transplantationsimmunologische Diagnostik

Forschung und Innovation

Die Transplantationsimmunologie beschäftigt sich mit der Erforschung prognostisch relevanter Parameter bei der Organtransplantation. Im Rahmen einer internationalen Studie mit mehr als 400 Transplantationszentren aus 50 Ländern werden Einflussfaktoren wie HLA-Kompatibilität, Präsensibilisierung, Immunsuppression, Organkonservierung, etc. auf das Transplantatüberleben bei Nieren-, Herz-, Leber-, Lungen- und Bauchspeicheldrüsen-Transplantationen analysiert. Die Entstehung von Malignomen nach Transplantationen wird im Hinblick auf genetische Faktoren und die immunsuppressive Behandlung ausgewertet. Die Typisierung von HLA-Merkmalen wurde durch die Entwicklung molekularbiologischer Methoden optimiert. CD30 und HLA Antikörper Serumspiegel konnten als prognostisch relevant identifiziert werden und werden in Kooperation mit internationalen Transplantationszentren weiter untersucht. Eine Zusammenstellung aktueller Forschungsergebnisse und Publikationen finden Sie hier: CTS Publications.

Im Rahmen der Patientenversorgung des Universitätsklinikums bietet die Abteilung folgende Untersuchungen an:

  • Serologische und molekularbiologische Gewebetypisierung (HLA-A, -B, -C, -DR, -DQ, -DP, HLA-B27) 
  • Thrombozytenspezifische Antikörper (HPA)
  • HLA-Antikörperbestimmung mittels LCT, ELISA und Luminex
  • Crossmatch bei Vorbereitung von Lebend-Organspende, Thrombozytenspende, autologer Knochenmarktransplantation, Familien- oder Fremdspendersuche, Abstoßungsdiagnostik
  • Immunologische Indikatoren (sCD30 oder Anti-Immunglobulin-Antikörper im Serum)
  • Lymphozytensubpopulationen
  • Lymphozytenstimulation mit Mitogenen
  • Neopterin
  • Zytokine

Art und Menge des benötigten Untersuchungsmaterials können dem Anforderungsschein entnommen werden.

Labor

BereichLeiter/ AnsprechpartnerAkkreditiert durch Kontakt
SekretariatMichael DöntgenTel.: 06221 56-4013
E-Mail: Michael.Doentgen@med.uni-heidelberg.de
Antikörper-LaborProf. Dr. Caner SüsalEFI1Tel.: 06221 56-5548
E-Mail: Caner.Suesal@med.uni-heidelberg.de
HLA-LaborDr. Sabine SchererEFI1Tel.: 06221 56-4007
E-Mail: Sabine.Scherer@med.uni-heidelberg.de
Zelluläre ImmunologieProf. Dr. Volker DanielDAkkS2Tel.: 06221 56-4019
E-Mail: Volker.Daniel@med.uni-heidelberg.de
Sequenzier-LaborPD Dr. Hien TranEFI1Tel.: 06221 56-4950
E-Mail: Hien.Tran@med.uni-heidelberg.de
Immunologische Nierenlebendspende-AbklärungProf. Dr. Caner Süsal
PD Dr. Hien Tran
Lien Pham (Ärztin)
Tel.: 06221 56-5545
E-Mail: Hien.Tran @med.uni-heidelberg.de
TransplantationswartelisteProf. Dr. Caner Süsal
PD Dr. Hien Tran

Tel.: 06221 56-4018
E-Mail: Caner.Suesal@med.uni-heidelberg.de



1 European Federation for Immungenetics (EFI)
2 Deutsche Akkreditierungsstelle (DAkkS)

Select languageSelect language
Print Diese Seite per E-Mail weiterempfehlen