AdipositasZentrums Heidelberg

Herzlich willkommen

Das interdisziplinäre Team des Diabetes- und Adipositas-Zentrums am Universitätsklinikum heißt Sie herzlich willkommen. Auf unserer Homepage informieren wir Sie über Behandlungsmöglichkeiten bei starkem Übergewicht (Adipositas) und Stoffwechselstörungen.

Gesamtgesellschaftliche Herausforderung



Mehr als 20 Prozent der erwachsenen Männer und Frauen in Deutschland gelten laut Opens external link in new windowDEGS-Studie des Robert-Koch-Instituts als adipös. Der Anteil der Menschen mit extremer Adipositas hat sich in den letzten 15 Jahren fast verdoppelt. Die Adipositas ist damit mittlerweile zu einer gesamtgesellschaftlichen Herausforderung geworden. Zwar führen in erster Linie zu wenig körperliche Aktivität und der gleichzeitige steigende Konsum ungesunder Nahrungsmitteln zu starkem Übergewicht. Tatsächlich sind es aber oft auch soziale Probleme, die zu diesem falschen Ess- und Bewegungsverhalten und Übergewicht führen. Es ist in der Adipositas-Therapie daher besonders wichtig, körperliche und geistige Gesundheit gleichwertig zu betrachten.

Körperliche und geistige Gesundheit

Das Behandlungsspektrum des Diabetes- und Adipositas-Zentrum Heidelberg ist daher über Fachdisziplinen hinweg interdisziplinär auf eine ganzheitliche Genesung der Patienten ausgerichtet. Unser Angebot beinhaltet konservative Behandlungskonzepte, die auf eine individuelle Verhaltensänderung hinsichtlich Ernährung und Bewegung abzielen, medikamentöse Ansätze und Verhaltenstherapie ebenso wie chirurgische Behandlungskonzepte. Einen detaillierten Überblick über die Spezialsprechstunden des Zentrums finden Sie  Opens internal link in current windowhier.

Unser interdisziplinäres Team besteht aus Spezialisten der

Das Diabetes- und Adipositas-Zentrum des Universitätsklinikums Heidelberg bietet Patienten, die von schwerer Adipositas, Metabolischem Syndrom und/oder Diabetes mellitus betroffen sind, interdisziplinär angelegte, nachhaltige und langfristige optimale medizinische Versorgung. Jede Patientengeschichte wird von den Experten für Stoffwechsel und Psychosomatik analysiert und in einer interdisziplinär besetzten Fallkonferenz besprochen. Gemeinsam legen die Spezialisten dann die individuelle Therapie und nächsten Schritte mit Ihnen fest. Die Informationen auf den folgenden Seiten sollen Ihnen helfen, die Erkrankung besser zu verstehen und mit unserer Unterstützung zu überwinden.

Teilnahme an innovativen Studien

Die Diabetes- und Adipositasforschung hat in den letzten Jahren vor allem in Deutschland an Bedeutung gewonnen. Dennoch sind viele Zusammenhänge wissenschaftlich noch nicht geklärt. Als Universitätsklinikum sehen wir es daher als unsere Pflicht gegenüber unseren Patienten an, Ihnen auch die Teilnahme an innovative Studien zu ermöglichen. Einen Überblick über laufende Studien des Diabetes- und Adipositas-Zentrum finden Sie Opens internal link in current windowhier.


Sprechstunden und Ambulanzen

Bitte vereinbaren Sie zur Erstvorstellung zunächst einen Opens internal link in current windowTermin in der Adipositas-Sprechstunde der Klinik für Endokrinologie, Stoffwechsel und Klinische Chemie. Bei Opens internal link in current windowOperationswunsch kann die Erstvorstellung auch direkt in der Adipositas-Sprechtsunde der Chirurgie erfolgen.

Print Diese Seite per E-Mail weiterempfehlen

Sprechstunden

Klinik für Endokrinologie, Stoffwechsel und Klinische Chemie
Tel.: 06221 56-8787



Klinik für Allgemeine Innere Medizin und Psychosomatik
Tel.: 06221 56-8774

 

Chirurgische Sprechstunde
Tel.: 06221 56-6883
Opens window for sending emailE-Mail

Einführungsvortrag

Die Klinik für Endokrinologie, Stoffwechsel und Klinische Chemie bietet in regelmäßigen Turnus einen Einführungsvortrag für Patienten an. Dieser gibt einen Überblick über die Behandlungskonzepte zur Gewichtsreduktion des Diabetes- und Adipositas-Zentrums.

Wenn Sie Interesse haben, melden Sie sich bitte telefonisch an:

Stichwort „Einführungsvortrag“
Tel.: 06221 5686-83
Opens window for sending emailE-Mail

Selbsthilfegruppe

Die Heidelberger Adipositas Selbsthilfegruppe trifft sich einmal im Monat und bietet ein abwechslungsreiches Programm sowie die Möglichkeit zum gegenseitigen Austausch.

Opens internal link in current windowWeitere Infos