Abteilung Allgemeinmedizin und Versorgungsforschung

Akademische Forschungspraxis

An Wissenschaft und Forschung interessierte Praxen können seit 2011 „Akademische Forschungspraxis“ werden. Die Zusammenarbeit wird über eine Akkreditierung im Rahmen eines Vertrages mit der Universität geregelt. Für den Akkreditierungszeitraum von drei Jahren darf der Praxisinhaber die Bezeichnung „Akademische Forschungspraxis der Medizinischen Fakultät der Ruprecht Karls Universität Heidelberg“ führen. Im Gegenzug werden die Benennung einer festen nichtärztlichen Ansprechpartners aus der Praxis (z.B. MFA), die Teilnahme an mindestens einem Forschungsprojekt (mit Patientenrekrutierung) und an den für Forschungspraxen spezifischen Fortbildungsveranstaltungen der Abteilung erwartet. Die projektübergreifenden Fortbildungen finden im Rahmen des Tags der Allgemeinmedizinã statt. Als Forschungspraxen kommen auch Praxen in Frage, die z.B. aufgrund größerer Entfernung nicht als Lehrpraxis aktiv sind, aber eine universitäre Anbindung interessant finden.

Bei Interesse wenden Sie sich für weiterführende Informationen bitte an u.g. Ansprechpartner.

Ansprechpartner: 

Prof. Dr. med. Frank Peters-Klimm (Opens window for sending emailfrank.peters-klimm@med.uni-heidelberg.de

Select languageSelect language
Print Diese Seite per E-Mail weiterempfehlen