zurück zur Startseite
Zentrale Tel.: 06221-560
KinderHIT

Patienteninformation

Der erste Kontakt

Wenn Sie das erste Mal zu uns kommen, hat uns wahrscheinlich Ihr behandelnder Arzt empfohlen. Oder Sie haben nach Behandlungsmöglichkeiten mit Ionenstrahlen für Kinder in Deutschland gesucht und möchten jetzt Kontakt zu unseren Spezialisten hier in Heidelberg aufnehmen.

Gerne können Sie uns telefonisch, per Email oder per Post ansprechen!

Kontakt:
Telefon06221 56-5445 oder 56-35689 (Radioonkologie)
montags bis freitags von 8.00 bis 16.00 Uhr
E-MailOpens window for sending emailstrahlentherapie@med.uni-heidelberg.de
PostUniversitätsklinikum Heidelberg

Abteilung Radioonkologie & Strahlentherapie
Anfragenmanagement (KinderHIT)

Im Neuenheimer Feld 400 

69120 Heidelberg

 oder

Telefon06221 56-4555 (Kinderonkologie) 
E-MailOpens window for sending emailkinderonkologie@med.uni-heidelberg.de
PostKlinik für Pädiatrische Onkologie, Hämatologie und Immunologie

Im Neuenheimer Feld 430 

69120 Heidelberg

Einen Termin vereinbaren

Wenn Sie ein Beratungsgespräch möchten, können Sie einen Termin telefonisch oder per E-Mail vereinbaren. Die Telefonnummern und die E-Mail-Adresse sind die gleichen, wie oben unter Erster Kontakt.

Bitte bereiten Sie einige Unterlagen für das Telefonat vor. Wir benötigen:

  • Angaben zu Ihrer Person, beziehungsweise über Ihr Kind.
  • Angaben zur Krankheit und Name der Diagnose, falls eine Diagnose schon gestellt wurde.
  • Informationen über Untersuchungen und Behandlungen der letzten Wochen.
  • Informationen über die Medikamente, die Ihr Kind gerade nimmt.


Erforderliche Unterlagen für den ersten Termin

Für Ihren ersten Besuch bei uns brauchen wir von Ihrem Kind viele Unterlagen, einige davon können Sie uns vorab per Post oder per Email schicken. Insbesondere, wenn Sie von etwas weiter entfernt anreisen, sollten Sie diese Unterlagen uns vorher zusenden, so dass unnötige und aufwändige Anfahrten vermieden werden können. Bitte benutzen Sie dafür die oben auf dieser Seite genannte Post oder E-Mail-Adresse.

Wir empfehlen Ihnen, dass Sie sich für Ihre Unterlagen Kopien von den Dokumenten machen, die Sie verschicken bzw. uns Kopien und nicht das Original zuschicken.

Bitte schicken Sie uns vorab:

  • Einen aktuellen Arztbrief oder Konsilschein (Krankenhausschein) mit den Symptomen, der Diagnose der Erkrankung und einer Übersicht über die bisherige Therapie
  • Röntgen-, Szintigraphie-, CT- und MRT-Bilder, jeweils mit Befunden. (Diese Bilder speichert Ihnen Ihr behandelnder Arzt auf eine DVD oder auf einen USB-Stick)
  • Histologische Befunde ( Werte und Informationen über Gewebeproben. Erhalten Sie von Ihrem Arzt.)
  • Operationsberichte. (Erhalten Sie vom Krankenhaus in dem die Operation stattfand.)
  • Informationen über zusätzliche Erkrankungen oder Beeinträchtigungen (z.B. Allergien oder Hörtest/Sehtest etc.)
  • Bestrahlungsprotokolle,  falls Ihr Kind schon bestrahlt wurde (Erhalten Sie vom Krankenhaus oder der Praxis in der die Behandlung stattfand.)


Der erste Termin vor Ort

Auf der Seite Opens internal link in current windowAnfahrt können Sie sich vorab informieren, wie Sie zu uns kommen. Ihr Beratungsgespräch findet im Gebäude mit dem Namen NCT (Nationales Centrum für Tumorerkrankungen) statt. Im Erdgeschoss direkt hinter dem Haupteingang wird man Sie informieren, wo genau Sie hinmüssen. Wir versuchen immer, unsere Beratungsgespräche pünktlich zu beginnen, bitten aber um Verständnis, falls es doch einmal zu Wartezeiten kommen sollte.

Bitte bringen Sie alle oben gelisteten Unterlagen, und die, die Sie uns noch nicht vorab geschickt haben, zu Ihrem ersten Gespräch mit.

Wir listen hier nochmals alles für Sie auf:

  • Einen aktuellen Arztbrief oder Konsilschein (Krankenhausschein) mit den Symptomen, der Diagnose der Erkrankung und einer Übersicht über die bisherige Therapie Röntgen-, Szintigraphie-, CT- und MRT-Bilder, jeweils mit Befunden. (Diese Bilder speichert Ihnen Ihr behandelnder Arzt auf eine DVD oder auf einen USB-Stick)
  • Histologische Befunde (Werte und Informationen über Gewebeproben. Erhalten Sie von Ihrem Arzt.)
  • Operationsberichte. (Erhalten Sie vom Krankenhaus in dem die Operation stattfand.)
  • Informationen über zusätzliche Erkrankungen oder Beeinträchtigungen (z.B. Allergien oder Hörtest/Sehtest etc.)
  • Bestrahlungsprotokolle,  falls Ihr Kind schon bestrahlt wurde (Erhalten Sie vom Krankenhaus oder der Praxis in der die Behandlung stattfand.)
  • Blutgruppenausweis, Impfkarte, Allergieausweis (falls vorhanden). (Diese Information habe Sie sicherlich in Ihren eigenen Unterlagen gesammelt.)
  • Medikamente, die Ihr Kind regelmäßig einnimmt. (Bitte bringen Sie die Originalverpackung zu Ihrem Termin mit.)
  • Krankenversichertenkarte
  • Überweisungsschein (Ihr behandelnder Arzt fertigt für Ihren Besuch bei uns eine Überweisung aus)

 

Oft ist es hilfreich, wenn Sie sich Fragen schon zuhause aufschreiben, so dass bei Ihrem Gespräch nichts für Sie Wichtiges vergessen wird.

 


Kostenübernahme

Das erste Beratungsgespräch bei uns bezahlen alle Krankenkassen.

Nach Ihrem ersten Besuch werden sich unsere Spezialisten zusammensetzen und über eine Behandlung mit Ionenstrahlen für Ihr Kind beraten. Wir nennen diese Besprechung, an der verschiedene Spezialisten teilnehmen, Tumorboard.

Wenn das Tumorboard entscheidet, dass eine Ionenstrahl-Therapie für Ihr Kind von Vorteil sein kann, werden wir Ihnen einen Behandlungsvorschlag schicken. Eine Mitarbeiterin oder ein Mitarbeiter kümmert sich ab diesem Zeitpunkt um den Fall Ihres Kindes und nimmt auch Kontakt zu Ihrer Krankenkasse auf. Wir nennen das Case Management.

Bei Kindern erfolgt die Kostenübernahme durch die Krankenkassen meist problemlos.


Ausländische Patienten

Ausländische oder nicht in Deutschland versicherte Patienten wenden sich am besten schon vor dem ersten Beratungstermin an unser Opens external link in new windowInternational Office, um sich über die gesamte Abwicklung einer Behandlung in Heidelberg zu informieren.

Print Diese Seite per E-Mail weiterempfehlen