Personen
[Translate to English:] Portrait von Prof. Dr. med., Prof. h.c. mult. (RCH) Georg Friedrich Hoffmann

Prof. Dr. med., Prof. h.c. mult. (RCH) Georg Friedrich Hoffmann

Medical Director (Klinik für Allgemeine Pädiatrie, Neuropädiatrie, Stoffwechsel, Gastroenterologie, Nephrologie)
Managing Director (Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin (Kinderklinik))
Medical Director (Dietmar-Hopp-Stoffwechselzentrum)
Management (Tracking Neugeborenenhörscreening)
Spokesperson (Vorstand des Zentrums für Seltenen Erkrankungen)
Investigator (Translational Lung Research Center Heidelberg)

Ordinarius für Kinderheilkunde, Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin

Medical/Professional background

2018

Aufnahme in die Leopoldina-Nationale Akademie der Wissenschaften

2015

Ehrenprofessur an der Tongji, Universität Wuhan, Southern Medical University, und der Qingdao Universität, China

since 2011

Vorsitzender des Zentrums für Seltene Erkrankungen, Universitätsmedizin Heidelberg

since 2009

Sprecher der Screeningkommission der Deutschen Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin

since 2002

Wissenschaftlicher Beirat der Pediatric Neurotransmitter Disorder Association

2002

Ehrenprofessur an der Tongji, Universität Wuhan, Southern Medical University, und der Qingdao Universität, China

since 1999

Ordinarius, Leiter der Klinik Kinderheilkunde I sowie geschäftsführender Direktor des Zentrums für Kinder- und Jugendmedizin des Universitätsklinikums Heidelberg

2001 – 2012

Vorstand der Vereinigung leitender Kinderärzte und Chirurgen Deutschlands

2007

Anerkennung des Schwerpunktes Neuropädiatrie

1999

Anerkennung Fachkunde Laboruntersuchungen

1998

Ausbildungsberechtigung Klinische Elektroenzephalographie

Zertifikat Epileptologie plus

1996

Anerkennung des Schwerpunktes Neonatologie

1995

EEG-Zertifikat

1991

Anerkennung als Kinderarzt

Wissenschaftliche Schwerpunkte

Stoffwechselerkrankungen, Neugeborenenscreening, seltene (genetische) Erkrankungen, Hepatopathien, Neurotransmitterdefekte, Kohorten- und Arzneimittelstudien seltener Erkrankungen

Wissenschaftliche peer reviewte Originalarbeiten: > 480
Bücher und Buchkapitel: > 340
H-Index 52