Kliniken & Institute … Kliniken Hautklinik (Zentrum) … Hauttumorzentrum Behandlungsspektrum … Nachsorge

Nachsorge

Die Nachsorge dient der Erkennung von Tumorrezidiven und Zweitmalignomen. In Abhängigkeit von der Art des Tumors, den Tumorparametern und dem Erkrankungsstadium werden die Patienten turnusmäßig untersucht (klinisch und z.T. auch mit darstellenden Verfahren wie CT/MRT, Sonographie oder Röntgen). Außerdem wird über Risiken der Tumorentstehung und ihre Vermeidung aufgeklärt.

Die Nachsorge von Hochrisiko-Patienten mit fortgeschrittener Erkrankung wird am Hauttumorzentrum durchgeführt, bei allen anderen Patienten erfolgt sie über den niedergelassenen Hautarzt.

 Malignes Melanom Anzeigen
 Merkelzellkarzinom Anzeigen
 Kutanes T-Zell-Lymphom Anzeigen
 Kutanes B-Zell-Lymphom Anzeigen
 Plattenepithelkarzinom/Spinaliom Anzeigen
 Basalzellkarzinom/Basaliom Anzeigen
 Kaposi-/Angiosarkome Anzeigen
 Dermatofibrosarkoma protuberans (DFSP) Anzeigen