Organisation Zentrale Einrichtungen ... Apotheke Leistungen Qualitätsmanagement ...

Qualitätsmanagement

Allgemeine Aufgaben

  • Erarbeitung von Standards
  • Mitwirkung bei Aufbau und Pflege des QM-Systems der Apotheke 

Die Apotheke des Klinikums ist nach DIN EN ISO 9001:2008 zertifiziert. Es liegen also im Bereich der Einrichtung und auch zur Aufrechterhaltung von Qualitätsmanagementsystemen (QMS) in der Apotheke umfangreiche Erfahrungen vor. Erfahrungen, die wir an andere Einrichtungen weitergeben können.

So erreichen Sie uns
Im Neuenheimer Feld 670
69120 Heidelberg

Der Gesetzgeber fordert auch für das Gesundheitswesen Massnahmen zur Qualitätssicherung. Dies war für die Apotheke 1997 der Anlass, sich zertifizieren zu lassen. Nach DIN EN ISO 9001 wird das QMS zertifiziert, also die zur Verwirklichung des Qualitätsmanagement erforderlichen organisatorischen Verfahren, Prozesse und Mittel.

Das QMS ist Voraussetzung für eine kontinuierliche Qualitätsverbesserung, mit Gewicht auf die Qualität des Arbeitsprozesses im Sinne einer Vorbeugung. Im Mittelpunkt aller Bestrebungen steht die Kundenzufriedenheit. Für die Apotheke bedeutet dies Zufriedenheit des mittelbaren Kunden Patient. Dies wird erreicht über die Zufriedenheit der unmittelbaren Kunden in den verschiedenen Stationen, Laboren und Funktionseinheiten. Ziel eines funktionierenden QMS ist, die richtige (Kosten) Stelle zur richtigen Zeit mit dem richtigen Produkt bzw. der richtigen Dienstleistung zu beliefern.

Nutzen

Der Nutzen eines QMS besteht in

  • der Verbesserung der Arbeitsabläufe im Sinne des Kunden und Patienten
  • der Verbesserung der fach- und berufsgruppenübergreifenden Teamarbeit
  • der stärkeren Motivation der Mitarbeiter
  • der Verbesserung der Dienstleistungsqualität und dadurch
  • der Erhöhung der Kundenzufriedenheit