Kliniken & Institute ... Institute NCT-Gewebebank Gewebebank

Gewebebank

Tumorerkrankungen und chronische Entzündungen stellen weltweit die wichtigste Erkrankungsgruppe beim Menschen und damit auch die wichtigste Herausforderung an die biomedizinische Forschung dar.

Trotz bereits erheblicher Erfolge in der Therapie dieser Erkrankungen besteht ein hoher Bedarf für neue, spezifische und möglichst nebenwirkungsarme Therapien. Diese lassen sich gezielt nur aus der Kenntnis der molekularen Pathogenese der Erkrankungen heraus entwickeln.

Eine wichtige, wenn nicht die wichtigste Quelle überhaupt für diese Erkenntnisse ist die Untersuchung von krankheitsspezifischen oder -relevanten Veränderungen im befallenen humanen Gewebe. Diese Gewebe werden im Rahmen von therapeutischen Operationen (Resektionspräparate) gewonnen, in Formalin fixiert bzw. schockgefroren und archiviert.

Parallel dazu werden von der Gewebebank relevante Basisdaten - in anonymisierter Form - in einer Datenbank erfasst.

Das Antragsformular für Gewebeproben finden sie hier unter Downloads.