Organisation Zentrale Einrichtungen … Klinikseelsorge Seelsorge in den… Medizinische Klinik… Medizinische Klinik,…

Klinikseelsorge

Abteilung V (Poliklinik) der Medizinischen Klinik

Seelsorge – seelische und spirituelle Begleitung

Wenn man krank ist und eine vielleicht lange Behandlung in der Medizinischen Klinik ansteht, begleiten einen häufig diffuse Ängste, Sorgen und Hoffnungen. Das gesamte Leben gerät oftmals von jetzt auf gleich in eine Krise, nicht nur für Patienten und Patientinnen, sondern auch für die Angehörigen und nahestehenden Menschen.

Nicht nur der Leib braucht Heilung, auch die Seele benötigt in der Klinik heilsame Gespräche und Begegnungen. Diese geschehen zum einen in der Art, wie die Pflege-Fachkräfte sowie Ärztinnen und Ärzte mit dem Patienten/der Patientin umgehen, sie ernst nehmen und ihnen ehrlich begegnen.  Zum anderen ist die evangelische Seelsorge dafür da, den seelischen Nöten unserer Patientinnen/ Patienten Raum zu geben in Gesprächen und durch Zuhören. Zudem können auch ein Gebet, ein Ritual oder eine Segnung dazu beitragen, dass unsere Patientinnen und Patienten Heilsames und Trost erfahren.

Die Religionszugehörigkeit des Patienten/der Patientin tritt dabei in den Hintergrund. In erster Linie geht es in der Krankenhausseelsorge um die seelische und spirituelle Begleitung der Patienten.

Ihre Ansprechpartner

Birgit Wasserbäch

Pfarrerin
Evangelische Seelsorgerin

06221 56-36547

Dr. Nikolaus Schmerbeck

Pfarrer
Katholischer Seelsorger


06221 56-36549

Rufbereitschaft

Wenn Sie Ihren Seelsorger oder Ihre Seelsorgerin nicht erreichen, können Sie (vor allem nachts, an den Wochenenden und Feiertagen) in dringenden Angelegenheiten ein Mitglied unseres Seelsorgeteams über die Pforte der Frauenklinik rufen lassen.