Kliniken & Institute ... Institute BioMaterialBank... Informationen für...

Informationen für Wissenschaftler

Der Zugang und die Verwendung von Proben und Daten der in der BioMaterialBank Heidelberg (BMBH) zusammengeschlossenen Teilbiobanken sind durch eine Nutzerordnung geregelt.  Der Aufbau und die Vorhaltung einer umfassenden Bioprobensammlung sowie deren Weiternutzung nach transparenten Kriterien erfordern erhebliche Investitionen finanzieller und intellektueller Art. Die Nutzerordnung soll sicherstellen, dass alle Beteiligten – sowohl die Daten und Proben einbringenden Wissenschaftler als auch die späteren Nutzer – gleichermaßen von dieser Leistung profitieren und gleichzeitig der Wille des Spenders effektiv umgesetzt wird. Die jeweilige Teilbiobank der BMBH tritt dabei als uneigennütziger Makler auf.

Auf Grund des hohen wissenschaftlichen Wertes des vorhandenen Proben- und Datenmaterials und der hohen Anforderungen zum Schutz der Spenderrechte werden Anträge zur Nutzung von Proben und Daten sehr sorgfältig hinsichtlich der Projektziele und des möglichen Nutzens geprüft. Da die BMBH ein Verbund von Teilbiobanken darstellt, obliegt diese Prüfung der Leitung der beteiligten Teilbiobanken, die diese Aufgabe entsprechend den Vorgaben der in dieser Nutzerordnung festgelegten Regeln umsetzen.

die vollständige Nutzerordnung der BMBH finden Sie HIER


  Veranstaltungshinweise:

 

  TMF-Workshop:
  OMICS in Medical Research

  10. Dezember 2018

  Berlin

 

  7. Nationales Biobanken-
  Symposium 2018

  11.-12. Dezember 2018

  Berlin

 

  ISBER Biospecimen Research
  Symposium

  05.-06. Februar 2019

  Berlin