Kliniken & Institute ... Kliniken Zentrum für Kinder- und... II - Pädiatrische... Für Patienten Stationäre Aufnahme ...

Stationäre Aufnahme

Die stationäre Aufnahme von Patienten mit angeborenen Herzfehlern erfolgt in der Klinik für Pädiatrische Kardiologie und Angeborene Herzfehler. Dort werden das zu behandelnde Kind und die begleitenden Personen vor dem herzchirurgischen Eingriff auf der kardiologische Normalstation K1-Kardio aufgenommen.

Allgemeine Informationen zur Station

Die Station K1-Kardio befindet sich im 1. Obergeschoss der Kinderklinik neben der Stoffwechselstation. Das Herzkatheterlabor wie auch unsere kinderkardiologische Intensivstation befinden sich auf Ebene 99 im Untergeschoß der Kinderklinik.

Solange Ihr Kind sich auf unserer Normalstation (K1-Kardio) befindet, kann eine Begleitperson mit aufgenommen werden. Während des intensivmedizinischen Aufenthaltes bestehen in einer begrenzten Anzahl Schlafmöglichkeiten im Elternhaus unweit der Kinderklinik. Nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf. 

Geschwister können bis zu dem Alter von 15 Jahren im Kinderplanet von 9 bis 18 Uhr kostenfrei und ohne vorherige Anmeldung betreut werden. Das Spielzimmer im 1. Obergeschoß darf nur von Patientenkindern benutzt werden. Bitte vermeiden Sie viele Freundes- und Verwandtenbesuche aus infektiologischen Gründen.

Kostenpflichtige Parkplätze befinden sich direkt vor der Kinderklinik und ca. 300 m Fußweg in Richtung Zoo. Ein kleiner Kiosk, Eis- und Getränkeautomaten befinden sich im Eingangsbereich der Kinderklinik.

Ablauf der stationären Aufnahme

Am Aufnahmetag kommen Sie bitte direkt bis 9 Uhr mit dem Einweisungsschein Ihres Arztes in unsere kinderkardiologische Ambulanz (Erdgeschoß, beschildert). Hier werden Ihr Kind und Sie klinisch auf Infektfreiheit untersucht. Anschließend gehen Sie zur Patientenaufnahme im Erdgeschoß der Kinderklinik.

Melden Sie sich am ersten Tag Ihres Aufenthalts bitte zuerst bei der Patientenaufnahme im Eingangsbereich der jeweiligen Klinik an. Für die Aufnahme benötigten wir folgende Unterlagen des Patienten:

  • Einweisungsschein, ausgestellt vom Haus- oder Facharzt
  • Krankenversicherungskarte für gesetzlich Versicherte
  • gegebenenfalls Krankenversichertenkarte bzw. Kostenübernahmeerklärung der privaten Krankenversicherung
  • Personalausweis oder Reisepass
  • Aktuelle Röntgenbilder, CT-Aufnahmen und sonstige Vorbefunde sowie Befunde von früheren Krankenhausaufenthalten, Medikamentenausweis, Arztbriefe, Impfkarte (soweit vorhanden)

Ist die Patientenaufnahme abgeschlossen fahren Sie mit dem Fahrstuhl ins 1. OG und folgen den Beschilderung zu unserer Station. Auf Station melden Sie sich bitte am Pflegestützpunkt. Nach Aufnahme dort erfolgt im Anschluss eine ausführliche klinische Untersuchung, eine EKG- und ggf. Blutuntersuchung sowie eine echokardiographische Untersuchung. Radiologische Untersuchungen wie Röntgen, Sonographie und Magnetresonanztomographie werden im Erdgeschoß der Kinderklinik durchgeführt. Ein Teil der Untersuchungen wie z. B. die Narkoseaufklärungen oder die chirurgische Aufklärungen finden außerhalb der Kinderklinik statt.

Bitte bringen Sie für diese Untersuchungen etwas Geduld mit, da aus logistischen Gründen nicht alle Untersuchungen hintereinander ablaufen können und wir keine Gewähr für die Wartezeiten fachfremder Einrichtungen übernehmen können.

Regelhafter Stationsablauf

06:00 - 06.30 Uhr: Stationsübergabe
08:00 Uhr: Übergabe zwischen Pflege und Ärzteteam
08.15 - 09:00 Uhr: Blutentnahme, EKGs und ggf. andere Untersuchungen
ab 09:00 Uhr: Visite
13:00 - 14:00 Uhr Stationsübergabe
16.30 - 17:00 Uhr Übergabe Dienstärzte
20.30 - 21:00 Uhr: Stationsübergabe

Telefonische Anfragen während der obengenannten Übergabezeiten und Visite bitten wir zu vermeiden. Entlassungen können stets auch an Wochenenden und Feiertagen stattfinden.

Prästationäre Aufnahme

Haben Sie mit Ihrem Kind einen prästationären Aufnahmetermin für eine MRT- oder Herzkatheteruntersuchung ist es in der Regel so, dass diese Untersuchung an einem Montag stattfindet. Dazu werden Sie am vorherigen Freitag aufgenommen. An diesem Freitag werden alle für die spätere MRT- oder Herzkatheteruntersuchung erforderlichen Untersuchungen einschließlich der Aufklärungen durch die Kollegen der Narkoseabteilung (Prämedikationsambulanz Kopfklinik) sowie durch die Kollegen der Radiologie (MRT) bzw. Kinderkardiologie (Herzkatheter) stattfinden. Anschließend dürfen Sie wieder nach Hause und kommen am Sonntag gegen 10 Uhr auf die kardiologische Normalstation (K1-Kardio). Bitte haben Sie Verständnis, dass wir am Sonntag keine späteren Aufnahmetermine vergeben können.

Die Reihenfolge der Herzkatheter-Untersuchungen wird Ihnen am Nachmittag des Vortages mitgeteilt, kann sich jedoch durch Notfälle jederzeit verändern. Die MRT-Untersuchung am Montag findet stets gegen 8 Uhr statt.

Die herzchirurgische Operation

Am Tag der herzchirurgischen Operation wird Ihr Kind in den Operationssaal begleitet. Nach erfolgtem kinderherzchirurgischem Eingriff wird es durch unser intensivmedizinisches Personal aus dem chirurgischen Operationstrakt direkt auf unsere kinderkardiologische Intensivstation begleitet. Diese befindet sich auf Ebene 99, dem Untergeschoß der Kinderklinik. Sie werden nach Beendigung der Operation stets vom operierenden Chirurgen über den Verlauf der Operation telefonisch informiert.