Kliniken & Institute … Institute Immunologie Forschung Sektion Molekulare…

Sektion Molekulare Immunologie

Leiterin: Yvonne Samstag, Prof. Dr. med.
Universitäts-Professorin (W3) für Zelluläre Immunologie
Federführende Sprecherin des Akademischen Zentrums für Komplementäre & Integrative Medizin (AZKIM)

E-Mail
Tel.: +49 6221 56-4039
Curriculum vitae

Schwerpunkte unserer Forschungstätigkeit sind molekulare Mechanismen, wel­che die Aktivierung und Mobilität humaner Immunzellen steuern. Die präzise Regulation von Immunantworten ist notwendig, um einerseits Infektionen und Tumorzellen effektiv abzuwehren, andererseits aber auch um Autoimmunerkrankungen, chronische Entzündungen und Allergien zu vermeiden.

Im Mittelpunkt unseres Interesses steht die Identifizierung von (kostimulatorischen) Signalübertragungsvorgängen, die nach der Antigenerkennung auf Antigen-präsentierenden Zellen (z.B. Dendritischen Zellen) die funktionelle Immunantwort humaner T-Lymphozyten (T-Zellen) bestimmen. Insbesondere deren physiologische und pathologische Beeinflussung durch das umgebende Mikromilieu steht derzeit im Zentrum unserer Forschung. Komponenten dieser Signalwege stellen interessante Angriffspunkte für die prophylaktische oder therapeutische Feinregulation des Immunsystems (Immunmodulation) dar. Mehr...

Forschungsschwerpunkte

  1. Allergien und chronisch entzündliche Hauterkrankungen (SFB Transregio 156)
  2. Redoxregulation von T-Zellen und Tumorzellen / Immuntherapie (CAR T-Zellen) / Tumormetastasierung
  3. Regulation und Funktion von Aktin-modulierenden Proteinen
  4. Immunmodulation durch pflanzliche Wirkstoffe (www.cimresearch.org, www.azkim.de)
  5. Plastizität und neue Funktionen von Neutrophilen

News

Neueste Publikationen

Balta et al. Spatial oxidation of L-plastin downmodulates actin-based functions of tumor cells. Nat Commun. 10(1):4073, 2019. PubMed

Orlik et al. Keratinocytes costimulate naive human T cells via CD2: a potential target to prevent the development of proinflammatory Th1 cells in the skin. Cell Mol Immunol. 2019. PubMed

Liang et al. Sulforaphane Inhibits Inflammatory Responses of Primary Human T-Cells by Increasing ROS and Depleting Glutathione. Front Immunol. 9:2584, 2018. PubMed

Querverweise