Kliniken & Institute ... Kliniken Kopfklinik (Zentrum) ... Augenklinik Für Patienten Operationsabläufe Operationsablauf...

Operationsablauf Sektion Schielbehandlung

Ambulanter Untersuchungstermin

Je nach Krankheitsbild werden Sie am Untersuchungstermin zunächst von einem unserer Orthoptikschüler und einer Orthoptistin oder vom Assistenzarzt untersucht. Anschließend erfolgen die Untersuchung und das Gespräch mit dem Oberarzt.

  • Um Ihnen häufige Wiedervorstellungen bei uns zu ersparen, versuchen wir mehrere Untersuchungen an einem Tag durchzuführen. Wir bitten Sie daher für Ihren Termin ausreichend Zeit (in der Regel mehrere Stunden) einzuplanen.
  • Bitte bringen Sie Ihre aktuelle(n) Brille(n) zur Untersuchung mit.
  • Es kann sein, dass wir Augentropfen zur Pupillenerweiterung geben müssen, so dass Sie nach der Untersuchung für einige Stunden fahruntauglich sind.

Ambulante / stationäre Operationen

Sollte bei Ihnen eine Operation geplant sein, erfolgt in der Regel am Tag vor der Operation eine ambulante Kontrolle in unserer Abteilung in der Kopfklinik. Nach der Voruntersuchung in der Orthoptik oder durch den Assistenzarzt, findet am späten Vormittag die Vorstellung beim Oberarzt statt. Hier wird das operative Vorgehen detailliert besprochen. Zusätzlich werden Sie bei Operation in Vollnarkose dem Narkosearzt vorgestellt. Bitte bringen Sie hierfür, falls erforderlich, Unterlagen von Ihrem Hausarzt zu Vorerkrankungen mit. Da an diesem Untersuchungstermin viele unterschiedliche „Stationen“ durchlaufen werden, wird der Termin mehrere Stunden dauern. Wir bitten Sie daher den ganzen Tag bis ca. 16 Uhr dafür einzuplanen.

Für eine Operation an den Augenmuskeln stellen wir in der Regel eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung für ca. eine Woche aus.

 

Unsere Operateure (Fr. PD Dr. med. C. Beisse, Hr. Dr. med. F. Beisse, Fr. Lysenko, Fr. Dr. med. M. Ruppenstein) führen die Eingriffe in der Regel im nahegelegenen Krankenhaus Salem, einem Lehrkrankenhaus der Universität Heidelberg, durch.

Bei der Terminvereinbarung erhalten Sie genaue Informationen über den Operationsablauf und ob die Operation ambulant oder stationär durchgeführt wird.

 

Tag vor der Operation
(Augenklinik, bis ca. 16 Uhr)

  • Untersuchung
  • Vorstellung beim Oberarzt
  • Vorstellung beim Narkosearzt

Operationstag
(Krankenhaus Salem)             

  • Operation zwischen 8 und 16 Uhr

Tag nach der Operation
(Augenklinik, bis ca. 11 Uhr)

  • Untersuchung
  • Vorstellung beim Oberarzt

Verhaltensempfehlungen nach der Operation

  • Bitte drücken und reiben Sie nicht am operierten Auge.
  • Bitte wenden Sie die verordneten Tropfen regelmäßig an.
  • Bitte verzichten Sie für drei Wochen auf Schwimmen und Tauchen, sowie Kontakt- und Ballsportarten.
  • In den ersten Tagen nach der Operation ist das Führen eines Autos nicht oder nur eingeschränkt möglich.