Kliniken & Institute ... Kliniken Kopfklinik (Zentrum) ... Augenklinik Lehre Orthoptistenausbildung ...

Orthoptistenausbildung

Seit 1963 werden am Universitätsklinikum Heidelberg Orthoptistinnen und Orthoptisten an der Staatlich anerkannten Orthoptistenschule am Universitätsklinikum Heidelberg ausgebildet.

Im Jahr 2006 haben das Universitätsklinikum Heidelberg und die Evangelische Stadtmission Heidelberg die Akademie für Gesundheitsberufe Heidelberg gegründet. Seitdem gehört die Orthoptistenschule am Universitätsklinikum Heidelberg zur Akademie für Gesundheitsberufe.

Heute befindet sich die Orthoptistenschule in der Kopfklinik des Universitätsklinikums Heidelberg (Im Neuenheimer Feld 400). Dort erfolgen theoretischer und praktischer Unterricht sowie die praktische Ausbildung am Patienten nach den gesetzlichen Vorgaben (Gesetz über den Beruf der Orthoptistin und des Orthoptisten, Ausbildungsprüfungsverordnung für Orthoptistinnen und Orthoptisten) und den Empfehlung des Berufsverbandes der Orthoptistinnen Deutschlands e.V.

Die Orthoptistenschule Heidelberg ist im Bereich der Sektion für Schielbehandlung und Neuroophthalmologie untergebracht.  6 Lehrorthoptistinnen leiten bis zu 12 Orthoptikschüler(innen) praktisch an. Die Verknüpfung der Patientenversorgung mit der Lehre gewährleistet die hohe Fachkompetenz. Diese wird durch kontinuierliche Fort- und Weiterbildung des gesamten Lehrkörpers, zu dem auch die Oberärzte der Sektion gehören, stets auf dem aktuellen Stand der Wissenschaft gehalten.