zurück zur Startseite
Zentrale Tel.: 06221-560

Menschen mit Rückenmarksverletzungen umfassend versorgen – von der Akutbehandlung bis zur Rehabilitation

 

In der Klinik für Paraplegiologie des Universitätsklinikums Heidelberg – kurz Querschnittzentrum – behandeln wir sowohl Menschen mit einer frisch erworbenen als auch solche mit einer bereits länger bestehenden Querschnittlähmung.

 

Unser Ziel: Gemeinsam mit Ihnen wollen wir erreichen, dass Sie Ihr Leben so aktiv wie möglich selbst gestalten können. Wir behandeln Sie mit interdisziplinären Teams und auf medizi­nisch-therapeutisch höchstem Niveau. Zusätzlich forschen wir intensiv an der Verbesserung etablierter Therapien und entwickeln neue Therapieverfahren, um die Lebensqualität von Betroffenen wie Ihnen zu verbessern und Ihre Selbstständigkeit trotz körperlicher Einschränkungen zu fördern.

 

Das medizinisch-therapeutische Behandlungskonzept der Klinik für Paraplegiologie umfasst den ganzen Menschen, da mit der veränderten Lebenssituation auch psychologische, soziale und berufliche Umgestaltungen einhergehen. Hier ist es für uns selbstverständlich, nicht nur unsere Patienten zu unterstützen, sondern auch deren Angehörige miteinzubeziehen.

Print Diese Seite per E-Mail weiterempfehlen