Kliniken & Institute ... Kliniken Kopfklinik (Zentrum) ... Neurochirurgische... Forschung Experimentelle... Neurotrauma und... Schädelhirntrauma

Schädelhirntrauma

Zusätzlich zu klinischen Studien wird das Schädel-Hirntrauma am Universitätsklinikum Heidelberg auch intensiv im Rahmen experimenteller Studien erforscht. Mit Hilfe eines Kontusionsmodells (Controlled Cortical Impact) können auf der Hirnoberfläche von Nagern (Mäuse, Ratten) standardisierte Traumen induziert werden. Im Mittelpunkt des wissenschaftlichen Interesses stehen dabei pathophysiologische Vorgänge, die zur Entstehung des sekundären Hirnschadens beitragen, und Möglichkeiten diesen therapeutisch zu beeinflussen. Ziel dabei ist es, die gewonnenen Erkenntnisse schließlich in klinischen Studien anwenden zu können und so die klinische Therapie weiter zu optimieren.

Traumamaschine