Kliniken & Institute ... Kliniken Zentrum für... Klinik für Kinder- und... Forschung

Untersuchungen zu Selbstverletzung und Suizidalität bei Jugendlichen im Rahmen der "Heidelberger Schulstudie"


 

 
Projektleitung:

Prof. Dr. med. Romuald Brunner, Prof. Dr. med. Franz Resch

Projektkoordination: 
Dr. Dipl.-Psych. Johann Haffner

MitarbeiterInnen:
Dipl.-Psych. Peter Parzer, Dr. med. Michael Kaess
 
KooperationspartnerInnen:

Prof. Jeanette Roos (Pädagogische Hochschule Heidelberg)
Prof. Martin Klett und Dr. Rainer Steen (Gesundheitsamt Rhein-Neckar-Kreis)
Dr. Eva Vonderlin (Psychologisches Institut, Universität Heidelberg)
 
Projektbeschreibung:

Die Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie führte in Kooperation mit der Pädagogischen Hochschule und dem Gesundheitsamt eine groß angelegte Querschnittserhebung zu Lebenssituation, Verhalten und psychischer Gesundheit Jugendlicher im Rhein-Neckar-Kreis durch. Insgesamt über 5.000 Schülerinnen und Schüler zwischen 14 und 16 Jahren nahmen an der schulbasierten, anonymen Befragung teil und beantworteten unter vielen anderen Fragen auch Fragen zur selbstverletzendem Verhalten und Suizidalität. Fragestellungen zu diesem Thema im Rahmen der „Heidelberger Schulstudie“ wurden durch die Sektion bearbeitet und publiziert.

 

Förderung:

Manfred-Lautenschläger-Stiftung.

 

Projektzeitraum:

2004-2005

 

Aus dem Projekt hervorgegangene Publikationen:

Brunner, R., Parzer, P., Haffner, J., Steen, R., Roos, J., Klett, M., Resch, F. (2007). Prevalence and Psychological Correlates of Occasional and Repetitive Deliberate Self-harm in Adolescents. Archives of Pediatric and Adolescent Medicine, 161(7), 641-649.
 

Resch F, Parzer P., Brunner R and the BELLA study group (2008). Self-mutilation and suicidal behaviour in children and adolescents: prevalence and psychosocial correlates: results of the Bella Study. European Child and Adolescent Psychiatry (Suppl 1) 17:92-98.

 

Kaess, M., Parzer, P., Haffner, J., Steen, R., Roos, J., Klett, M., Brunner, R., Resch, F. (2011). Explaining gender differences in non-fatal suicidal behaviour among adolescents: a population-based study. BMC Public Health, 11(1), 597-603.

 

Vonderlin, E., Haffner, J., Behrend, B., Brunner, R., Parzer, P., Resch, F. (2011). Welche Probleme berichten Jugendliche mit selbstverletzendem Verhalten? Kindheit und Entwicklung.