Kliniken & Institute ... Kliniken Zentrum für... Klinik für Kinder- und... Forschung Publikationen

Publikationen 2002

Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie

Ammenwerth E, Ehlers F, Eichstädter R, Haux R, Pohl U, Resch F (2002a)
Systems analysis in health care: framework and example.
Methods Inf Med 41:134–40.

Ammenwerth E, Ehlers F, Kutscha U, Eichstädter R, Resch F (2002b)
Supporting patient care by using innovative information technology. A case study from clinical psychiatry.
Desease Management and Health Outcome 10:479–487. doi: 10.2165/00115677-200210080-00004

Bender S, Weisbrod M, Just U, Pfüller U, Parzer P, Resch F, Oelkers-Ax R (2002)
Lack of age-dependent development of the contingent negative variation (CNV) in migraine children?
Cephalalgia 22:132–6.

Bergemann N, Parzer P, Nagl I, Salbach B, Runnebaum B, Mundt C, Resch F (2002)
Acute psychiatric admission and menstrual cycle phase in women with schizophrenia.
Arch Women Ment Health 5:119–26.

Bischof J, Gratzka V, Strehlow U, Haffner J, Parzer P, Resch F (2002)
Reliabilität, Trainierbarkeit und Stabilität auditiv diskriminativer Leistungen bei zwei computergestützten Mess- und Trainingsverfahren.
Z Kinder Jugendpsychiatr Psychother 30:261–70.

Ceumern-Lindenstjerna IA (2002)
Fragebogen zu selbstverletzendem Verhalten (FSV).
Abteilung Kinder- und Jugendpsychiatrie, Universität Heidelberg, Heidelberg

Ceumern-Lindenstjerna IA, Brunner R, Parzer P, Fiedler P, Resch F (2002)
Borderline-Störung und Verzerrungen der Aufmerksamkeit: Theoretische Modelle und empirische Befunde.
Fortschr Neurol Psychiatr 70:321–30.

Haffner J, Esther C, Münch H, Parzer P, Raue B, Steen R, Klett M, Resch F (2002)
Verhaltensauffälligkeiten im Einschulungsalter aus elterlicher Perspektive - Ergebnisse zu Prävalenz und Risikofaktoren in einer epidemiologischen Studie.
Prax Kinderpsychol Kinderpsychiatr 51:675 – 696.

Koch E, Resch F (2002)
Psychodynamische und therapeutische Aspekte der Selbstverletzung.
In: Subkowski P (ed) Aggression und Autoaggression bei Kindern und Jugendlichen. Vandenhoeck und Ruprecht, Göttingen, pp 159–173

Nickel AK, Hillecke T, Oelkers R, Resch F, Bolay HF (2002)
Musiktherapie bei Kindern mit Migräne.
Psychotherapeut 47:285–290. doi: 10.1007/s00278-002-0227-8

Oelkers-Ax R, Resch F (2002)
Kopfschmerzen bei Kindern: Auch ein kinder- und jugendpsychiatrisches Problem?
Z Kinder Jugendpsychiatr Psychother 30:281–93.

Oelkers R (2002)
Kopfschmerz im Kindes- und Jugendalter.
In: Frank R (ed) Chronischer Schmerz bei Kindern und Jugendlichen. Marseille, München, pp 45–54

Resch F (2002a)
Einfalt und Vielfalt: Zur Entwicklung eines postmodernen Selbstkonzepts.
In: Gebauer K, Hüther G (eds) Kinder suchen Orientierung. Patmos/Walter, Düsseldorf, pp 30 – 42

Resch F (2002b)
Struktur und Strukturveränderungen im Kindes- und Jugendalter.
In: Rudolf G, Grande T, Henningsen T (eds) Die Struktur der Persönlichkeit: Vom theoretischen Verständnis zur therapeutischen Anwendung des psychodynamischen Strukturkonzepts. Schattauer, Stuttgart, pp 116–131

Resch F (2002c)
Was brauchen Jugendliche im Zeichen des postmodernen sozialen Wandels?
In: Berufsverband Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutinnen (ed) Viele Seelen wohnen doch in meiner Brust: Identitätsarbeit in der Psychotherapie mit Jugendlichen. Verlag für Psychotherapie., Münster, pp 225–236

Resch F (2002d)
Discussion: Protective interventions in schizophrenia.
In: Häfner H (ed) Risk and protective factors in schizophrenia. Steinkopf-Springer, Darmstadt, pp 321–323

Resch F (2002e)
Kunst spielt eine Rolle: Kunsttherapie bei Jugendlichen - Luxus oder Notwendigkeit?
In: Fuchs T, Jadi I, Brand-Claussen B, Mundt C (eds) Wahn-Welt-Bild. Die Sammlung Prinzhorn. Beiträge zur Museumseröffnung. Springer, Berlin, pp 349–358

Resch F (2002f)
Risikoverhalten und seelische Störungen in der Pubertät und Adoleszenz.
In: Zapotoczky HG, Fischhof PK (eds) Psychiatrie der Lebensabschnitte - ein Kompendium. Springer, Wien, pp 55–76

Resch F, Koch E, Möhler E, Parzer P, Brunner R (2002a)
Early detection of psychotic disorders in adolescents: Specificity of basic symptoms in psychiatric patient samples.
Psychopathology 35:259 – 266. doi: 10.1159/000067069

Resch F, Parzer P, Brunner R (2002b)
Zur Entwicklungspsychopathologie der Affekte.I
n: Fuchs T, Mundt C (eds) Affekt und affektive Störungen: Phänomenologische Konzepte und empirische Befunde im Dialog. Schöningh, Paderborn, pp 67–81

Resch F, Parzer P, Poustka L, Koch E, Meng H, Bürgin D (2002c)
Specificity of basic symptoms in early onset schizophrenia.
In: Häfner H (ed) Risk and protective factors in schizophrenia. Steinkopff /Springer, Darmstadt, pp 177 – 184

Zerahn-Hartung C, Strehlow U, Haffner J, Pfüller U, Parzer P, Resch F (2002)
Normverschiebungen bei Rechtschreibleistung und sprachfreier Intelligenz.
Prax Kinderpsychol Kinderpsychiatr 51:281–97.