Arbeitsgruppe Prof. Enk

 

Group Leader:

 

Prof. Dr. Alexander Enk

Department of Dermatology

Im Neuenheimer Feld 440

69120 Heidelberg

Tel. +49/(0)6221-568500

Fax +49/(0)6221-565406

Email: Alexander.Enk@med.uni-heidelberg.de

Opens external link in new windowPublications

 

 

 

 

Research Focus:

 

Wie wird die Expression von LILR und dessen Funktion bei der Interaktion zwischen Melanom und Immunzellen reguliert?

 

LILR sind eine kürzlich beschriebene Familie von Immunglobulin-artigen Rezeptoren, die nur in Primaten existieren. V.a. die Vertreter der LILRB-Familie haben immun-inhibitorische Eigenschaften und werden v.a. auf myelomonozytären Zellen exprimiert. Bislang ist wenig über die Expression und Funktion dieser Rezeptoren im Tumorgewebe bekannt. Wir konnten in Vorarbeiten zeigen, dass Mitglieder der LILR im Melanomgewebe exprimiert werden. Die Expressionsstärke der Rezeptoren unterliegt dabei einer epigenetischen Kontrolle. Die Stärke der Expression korreliert ferner mit der Metastasierungspotenz. Funktionelle Vorarbeiten konnten ferner zeigen, dass die Expression der LILR im Melanomgewebe die Funktion lokaler DC hemmt und die Induktion immunsupprimierender Zytokine fördert. Im vorliegenden Projektantrag sollen diese Arbeiten weiter vertieft werden. Wir wollen anhand von Tumorbiopsien überprüfen, welche Zellpopulationen welche LILR exprimieren und ob bestimmte LILR besonders mit dem Tumorprogress assoziiert sind (Vergleich Primärtumor vs. Metastase). Funktionell soll anhand von Kokulturen von DC mit LILR+ Melanomzellen der Effekt von LILR auf Expression von Oberflächenmolekülen, T-Zell Stimulationskapazität, Sekretion von Zytokinen und Zytotoxizität überprüft werden. Durch Kokulturen von LILR+ Melanomzellen mit Zielzellen (z.B. DC, NK) wollen wir die durch die LILR ausgelöste Signaltransduktion mittels Kinaseassays und Chip-Analysen aufklären. In weiteren Experimenten soll geklärt werden, ob die Immunsuppression durch LILR mittels Ak-Blockade oder „small molecules“ inhibiert werden kann.

 

 

 

Projects:

 

SFB938:  Milieuspezifische Kontrolle immunologischer Reaktivität

 

Projekt G: Rage als Regulatormolekül chronisch-kutaner Entzündungen
Projekt Z1: Gewebebank für entzündliche Erkrankungen 

 

 
Group members:

 

Name

Position

 

Sabine Ring 

 

PhD

 

 

Stefan Meisel

 

Technician

 

 

 

Print Diese Seite per E-Mail weiterempfehlen