zurück zur Startseite
Zentrale Tel.: 06221-560
Onkologie, Hämatologie, Immunologie und Pneumologie

Sektion Pädiatrische Hirntumore

Kinder und Jugendliche mit einer Tumorerkrankung des Gehirns oder Rückenmarks  stellen eine ganz besondere Herausforderung an die Diagnostik, Therapie, Nachsorge und psychoonkologischen Betreuung.

In der von Opens internal link in current windowProf. Dr. med. Olaf Witt geleiteten Sektion Pädiatrische Hirntumore betreuen wir unsere Patienten und deren Familien in enger Zusammenarbeit mit den Kolleginnen und Kollegen der Pädiatrischen Neurochirurgie, Pädiatrischen Neuroradiologie, Strahlentherapie, Psychoonkologie, Neuropädiatrie und Pädiatrische Neuroonkologie (DKFZ).

Unsere stationären und ambulanten Patienten werden in regelmäßig durchgeführten interdisziplinären Hirntumorboards diskutiert und individuell beraten. Die Therapie erfolgt nach den aktuellen Therapieprotokollen des Hirntumornetzwerks HIT der Gesellschaft für Pädiatrische Onkologie und Hämatologie (GPOH) sowie nach innovativen Phase I/II Studien. Darüber hinaus bieten wir unseren Patienten neben einer psychosozialen und schulischen Betreuung ein umfangreiches Programm mit Musik- und Sporttherapie an. Ein besonderes Anliegen ist uns die individuelle Beratung inklusive neuropsychologischer Testung  in der Nachsorge unserer Patienten mit Hirntumoren.

Das Zweitmeinungsboard der Sektion bespricht regelmäßig komplexe Fälle unter Berücksichtigung neuester molekulargenetischer Erkenntnisse der pädiatrischen Neuroonkologie. Bei Anfragen berücksichtigen Sie bitte unser Merkblatt.

Im Rahmen eines Boards zur personalisierten Therapie werden Patienten mit Hirntumoren, die nach einer Standardtherapie einen Rückfall oder Progress erleiden, interdisziplinär von  einem Team aus erfahrenen Ärzten und Wissenschaftlern des KiTZ individuell beraten.  Anfragen  können über ein entsprechendes Formular gestellt werden.

Ein besonderes Anliegen der Sektion ist es, neueste Erkenntnisse zu den molekularen Ursachen von kindlichen Hirntumoren, deren Risikoabschätzung sowie neue Therapiemöglichkeiten in innovative,  individualisierte und zielgerichtete Therapiekonzepte zu übersetzen. Dieses erfolgt durch eine enge Kooperation mit den Gruppen des translationalen und präklinischen Programmes des KiTZ und den Abteilungen Opens external link in new windowPädiatrische Neuroonkologie und Opens external link in new windowKKE Pädiatrische OnkologieOpens external link in new window des Deutschen Krebsforschungszentrums Heidelberg.

Termine für die Sprechstunde Pädiatrische Hirntumore und die Privatsprechstunde von Prof. Dr. Olaf Witt können mit unserer Opens internal link in current windowAmbulanz vereinbart werden.

Select languageSelect languageSelect languageSelect language
Print Diese Seite per E-Mail weiterempfehlen