Kliniken & Institute ... Kliniken Kopfklinik (Zentrum) ... Hals-, Nasen- und... Über uns Phoniatrie und... Schule für Logopädie ...

Schule für Logopädie

1955 wurde die Schule für Logopädie am Universitätsklinikum Heidelberg eröffnet. Seit April 2006 ist die Schule Teil der Akademie für Gesundheitsberufe Heidelberg gGmbH. Seit über 50 Jahren werden hier hoch qualifizierte LogopädInnen ausgebildet. Die Ausbildung entspricht den gesetzlichen Bestimmungen über den Beruf des Logopäden und richtet sich nach der Ausbildungs- und Prüfungsordnung. Über die Aufnahme entscheidet eine Aufnahmekommission gemäß den Richtlinien des Ministeriums für Wissenschaft und Forschung in Stuttgart.

Die Vorlesungen in den medizinischen, pädagogischen und psychologischen Bereichen werden von Fachdozenten gehalten. Die Lehrlogopädinnen sind nach den Richtlinien des Deutschen Bundesverbandes für Logopädie (dbl) zertifiziert und unterrichten die Theorie und Praxis im Fachbereich Logopädie. Parallel zum theoretischen Unterricht behandeln die Logopädieschülerinnen unter Supervision ambulante und stationäre Patienten. Angemeldet werden diese Patienten sowohl aus der Hals-Nasen–Ohren-Klinik als auch aus der Phoniatrie und Pädaudiologie, der Neurologie, der Neurochirurgie, der Kieferorthopädie, der onkologischen Radiologie und der Internistischen Klinik. Dadurch werden die Auszubildenden befähigt, Menschen jeden Alters mit Sprach-, Sprech-, Stimm- und Schluckstörungen zu diagnostizieren und zu therapieren.

Weitere Informationen zu Schule und Ausbildung einschließlich des Aufnahmeantrags finden Sie auf den Seiten der Akademie für Gesundheitsberufe Heidelberg gGmbH.