Kliniken & Institute … Kliniken Chirurgische Klinik… Herzchirurgie Forschung Experimentelle… Ageing

Ageing

 

 

Das Altern ist ein komplexer biologischer Prozess, der durch einen irreversiblen Verfall der Organfunktionen gekennzeichnet ist, verbunden mit einem steigenden Risiko altersabhängiger Erkrankungen. Das alternde Herz durchläuft einen Prozess das „myocard remodeling“, der durch physiologische und molekulare Veränderungen gekennzeichnet ist, die zu Endothelstenose, vasomotorischer Dysfunktion und der Versteifung des Myokards, Kardiomyozytenhypertrophie, Myokardfibrose und Entzündungen führen. Dies kann letztendlich zu einer erhöhten ventrikulären Steifigkeit, einer Beeinträchtigung der Herzfunktion und schließlich zu einer Herzinsuffizienz führen. Darüber hinaus werden aufgrund der steigenden Lebenserwartung und der höheren Inzidenz von kardiovaskulären Erkrankungen heute mehr ältere Patienten einer Koronararterien-Bypass-Operation (CABG) unterzogen. Daher können bereits bestehende altersbedingte Gefäßschäden durch eine Hypothermiekonservierung, gefolgt von einer warmen Reperfusion während der CABG verschlimmert werden. Diese Patienten tragen ein hohes Risiko für kardiovaskuläre Komplikationen und sind daher für die Forschung eine wichtige Gruppe, die sich einer CABG unterziehen.

Die Untersuchungen im Labor Herzchirurgie konzentrieren sich auf folgende Themenbereiche:

 

 

 

ARBEITSSCHWERPUNKTE:

  • Altersbedingte Herz- und Gefäßfunktionsstörung und neue Therapieansätze
  • Ischämie- und  Reperfusionsschäden im alten Herzen und neue Therapieansätze
  • Ischämie- und Reperfusionsschäden in den alten Gefäßen und neue Therapieansätze

Beteiligte Wissenschaftler: