Refraktive Chirurgie


Welches Korrekturverfahren ist das Richtige für mich?

Zur Korrektur von Fehlsichtigkeiten gibt es neben der Brillen- und Kontaktlinsenkorrektur verschiedene Laserkorrekturverfahren, welche die Brechkraft der Hornhaut verändern. Dazu zählen die Femto-LASIK sowie die LASEK bzw. PRK. So lassen sich viele Fehlsichtigkeiten inzwischen Dank präziser Lasertechnologie einfach, sicher und dauerhaft korrigieren.

Diese unterscheidet man von den mikrochirurgischen Korrekturen, die durch zusätzliches Einsetzen einer künstlichen Linse, bzw. durch Austauschen oder Entfernen der natürlichen Linse die Brechkraft ändern. Hierzu zählt der refraktive Linsenaustausch (RLA) sowie das Einsetzten einer phaken Linse.

Welches Verfahren sich für Ihr Auge eignet, kann nur durch eine ausführliche refraktive Voruntersuchung herausgefunden werden. Eine operative Behandlung erfordert ein hohes Maß an Professionalität und Präzision. Qualitätssicherung steht im Mittelpunkt unserer Bemühungen als Team, um Ihre optimale Betreuung zu gewährleisten.
Im Rahmen einer seriösen Behandlung steht bei uns nicht das medizinisch Machbare, sondern das für Sie medizinisch sinnvolle und optimale Verfahren im Vordergrund.

 

 

 

 

 

 

 

Select languageSelect language
Print Diese Seite per E-Mail weiterempfehlen