Kliniken & Institute ... Kliniken Chirurgische Klinik... Studienzentrum der... Studien Studien in Auswertung ...

Studien in Auswertung

Studienzentrum der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie (SDGC)

CONTINT

Fortlaufende Naht oder Einzelknopfnaht nach notfallmäßiger medianer Laparotomie: CONTINT – Eine randomisierte kontrollierte Studie*

Registernr.: NCT00544583
Indikation: Patienten, bei denen notfallmäßig ein großer bauchchirurgischer Eingriff durchgeführt wird
Primärer Endpunkt: Narbenhernie nach 1 Jahr
Studienleiter: Prof. Dr. med. Markus W. Büchler, Heidelberg
Publikation: Studienprotokoll

PAKMAN

Intravenöse vs. epidurale Analgesie zur Reduktion gastrointestinaler Komplikationen nach elektiver Pankreatoduodenektomie*

Registernr.: DRKS00007784
Indikation: Patienten mit Indikation zur elektiven Pankreatoduodenektomie
Primärer Endpunkt: Kombinierter Endpunkt gastrointestinaler Komplikationen (verzögerte Magenentleerung, postoperative Pankreasfistel, Galleleckage, gastrointestinale Blutung, postoperativer Ileus) bis 30 Tage postoperativ
Studienleiter: PD Dr. med. Phillip Knebel, Heidelberg
Publikation: Studienprotokoll
Webseite: ---

PORTAS-3

Multizentrische, randomisierte, kontrollierte Studie (RCT) zum Vergleich der Komplikationsraten der offenen  vs. geschlossenen Implantationsstrategie von Portkathetern (TIVAP) bei onkologischen Patienten*

Registernr.: DRKS00004900
Indikation: Onkologische Patienten, die zur Chemotherapie oder parenteralen Ernährung einen dauerhaften venösen Zugang benötigen
Primärer Endpunkt: Pneumo/Hämatothorax
Studienleiter: PD Dr. med. Phillip Knebel, Heidelberg
Publikation: Studienprotokoll
Webseite: ---

*CHIR-Net-Studie

- Stand Juni 2018 -